Zwei bewaffnete Raubüberfälle - Täter gefasst

Waldkirchen/ Deggendorf - Ein 53-jähriger Mann hat zwei Raubüberfälle auf einen Drogeriemarkt und ein Hotel gestanden. Möglicherweise waren es nicht die einzigen Vergehen des Drogensüchtigen.

Wie das Polizeipräsidium Niederbayern am Freitag mitteilte, wurden bei der Festnahme am Donnerstag in seiner Wohnung in Waldkirchen eine Pistolenattrappe, eine Perücke, ein Elektroschocker und Handschuhe gefunden. Nach längeren Ermittlungen hatte ein Sondereinsatzkommando den notorischen Räuber gestellt.

Bei den Überfällen im Februar und April auf einen Drogeriemarkt in Plattling (Kreis Deggendorf) und ein Hotel in Waldkirchen (Landkreis Freyung-Grafenau) habe der polizeibekannte und drogensüchtige Mann zwei Angestellte mit einer Waffe bedroht. Er gilt zudem als verdächtig für weitere Einbrüche in der Region. Die Polizei nennt als Motiv chronische Geldnot wegen der Sucht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare