Diebstahl in Franken

Bewaffneter Raubüberfall: Täter noch auf der Flucht

Ein Mann schiebt einen Einkaufswagen in einen Baumarkt, dann bedroht er eine Kassiererin mit einer Waffe. Mit dem erbeuteten Bargeld macht sich der Räuber auf und davon.

Kronach- Nach einem Überfall in Kronach ist der bewaffnete Täter weiter auf der Flucht. „Im Rahmen der Streife achten die Kollegen weiter auf eine Person, auf die die Täterbeschreibung zutrifft“, sagte ein Sprecher der Polizei Oberfranken am Sonntagnachmittag. Der Mann hatte am Vorabend einen Baumarkt mit einem Einkaufswagen betreten und die Kassiererin mit einer Schusswaffe bedroht. Dabei erbeutete er Bargeld im unteren vierstelligen Bereich, das er in einer Stofftasche verstaute, wie die Polizei mitteilte. Anschließend flüchtete er zu Fuß. Die Polizei suchte daraufhin in der Nacht zum Sonntag den Bereich um den Baumarkt ab und setzte dazu auch einen Hubschrauber ein. Die Beamten konnten den Täter aber nicht finden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Ein Mercedes fuhr mitten in den Drive-In-Schalter der Bäckerei Kolb. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt. Nun reagierte die Firma auf das Missgeschick - mit …
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
In und um München hat es am Wochenende kräftig geschneit. War‘s das mit der „Schneebombe“? Der Wetterdienst warnt nun jedenfalls vor glatten Straßen. 
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
Frau von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt
Eine 63-Jährige ist in Nürnberg von einer Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Frau von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt
Lawinen-Gefahr in den bayerischen Alpen am Sonntag
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den bayerischen Alpen am Sonntag

Kommentare