Neues Flug-Chaos droht: Lufthansa soll am Sonntag bestreikt werden

Neues Flug-Chaos droht: Lufthansa soll am Sonntag bestreikt werden

Er trug eine „Spiderman“-Maske

Bewaffneter Bankräuber auf der Flucht

Opfenbach - Ein bewaffneter und maskierter Mann hat am Donnerstag eine Bank in Opfenbach (Landkreis Lindau) überfallen. Er erbeutete mehrere tausend Euro und konnte flüchten.

Ein bewaffneter und maskierter Mann hat am Donnerstag eine Bank in Opfenbach (Landkreis Lindau) überfallen. Nach Angaben der Polizei trug der Unbekannte eine rote „Spiderman“-Maske, als er die Filiale betrat und zwei Mitarbeiter mit einer Schusswaffe bedrohte. Der Täter erbeutete mehrere Tausend Euro, die er in eine helle Plastiktüte mit roten Griffen steckte. Dann flüchtete er zu Fuß. Verletzt wurde niemand. 

Eine Großfahndung mit Hubschrauber und Polizeihunden blieb zunächst ohne Erfolg. Die Polizei bat um Hinweise aus der Bevölkerung. Sie warnte jedoch vor dem Mann, da er eine Schusswaffe bei sich hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Passau verbietet Weihnachtstradition - doch eine Geschäftsfrau lässt sich das nicht bieten
Seit Jahren sorgt die Weihnachtsfassade eines Geschäfts in Passau für großen Ärger. 2018 griff die Stadt in Niederbayern rigoros durch, doch nun hat die Betreiberin …
Passau verbietet Weihnachtstradition - doch eine Geschäftsfrau lässt sich das nicht bieten
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - zehn Verletzte
Auf der Bundesstraße 505 nahe Höchstadt ist ein Auto in den Gegenverkehr gekracht - ein Familienvater, der mit seiner Frau und fünf Kindern unterwegs war, starb. 
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - zehn Verletzte
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
In einem Gasthof in Veilbronn (Landkreis Bamberg) geht eine Frau verbal auf ein behindertes Kind los. Als der Wirt das hört, reagiert er genau richtig. 
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
Mann vor Edeka in Abensberg erschossen: Verdächtiger kommt in Psychiatrie
In Abersberg bei Kelheim wurde am vergangenen Mittwoch ein Mann vor einem Supermarkt in Abensberg erschossen. Der Tatverdächtige wurde jetzt in der Psychiatrie …
Mann vor Edeka in Abensberg erschossen: Verdächtiger kommt in Psychiatrie

Kommentare