Bewohner und Polizisten bei Hausbrand verletzt

Rosenheim - Beim Brand in einem Rosenheimer Mehrfamilienhaus sind in der Nacht zum Sonntag drei Bewohner und zwei Polizisten verletzt worden.

Das Feuer war aus zunächst ungeklärter Ursache gegen 22.15 Uhr in einer Wohnung im Stadtzentrum ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand im 2. Obergeschoss rasch löschen, wie die Polizei mitteilte. Zwei Beamte, die die Wohnungstür noch vor dem Eintreffen der Rettungsmannschaften aufgebrochen hatten, und drei Bewohner kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus.

Die Kripo ermittelt zur Brandursache. Der Schaden wird auf 50 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Busunglück mit 18 Toten: Ermittlungen eingestellt
Bei einem schweren Busunglück auf der A9 im Juli starben insgesamt 18 Menschen. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen eingestellt.
Busunglück mit 18 Toten: Ermittlungen eingestellt
Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Eine Autofahrerin ist in Asbach-Bäumenheim (Landkreis Donau-Ries) beim Zusammenstoß mit einem Sattelzug ums Leben gekommen.
Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Eine 23 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Unfall nahe Rotthalmünster (Landkreis Passau) ums Leben gekommen.
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Für den tödlichen Messerangriff auf seine frühere Freundin hat das Landgericht Passau den 23 Jahre alten Täter zu zwölf Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt.
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 

Kommentare