+
Ein Foto vom Tatort.

Beziehungsdrama in Krumbach

Mann erschießt Ex-Freundin und sich selbst

Krumbach - Ein Beziehungsdrama hat sich in der Nacht zum Samstag in Krumbach ereignet. Dabei kamen zwei Menschen ums Leben.

Eine 31 Jahre alte Frau ist in der Nacht zum Samstag in Krumbach (Landkreis Günzburg) von ihrem ehemaligen Lebensgefährten angeschossen worden, wenig später erlag sie in einer Klinik ihren schweren Verletzungen. Der 34 Jahre alte Mann erschoss sich nach dem Angriff auf die Frau.

Nach Polizeiangaben hatten Anwohner um 3.20 Uhr Schüsse und Schreie in dem Wohngebiet gehört und sich beim Polizeinotruf gemeldet. Polizeibeamte fanden wenig später in der Hofeinfahrt eines Mehrfamilienhauses die beiden in einem Auto, der Mann war seinen Schussverletzungen bereits erlegen. Neben ihm fanden die Beamten eine Pistole. Das unverheiratete Paar hatte mehrere Jahre zusammengelebt und sich vor ein paar Wochen getrennt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil
Die Rosenheimer Tuning-Szene ist bekannt für ihre gewagten Umbauten an Fahrzeugen. Doch über diese kuriose Veränderung staunte selbst die Polizei.
Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil
Jetzt kracht es: Wetter-Warnung für den Freistaat ausgesprochen
Wettermäßig standen in Bayern die Zeichen im April schon auf Sommer. Damit ist es nun vorerst vorbei - dem Freistaat drohen starke Gewitter.
Jetzt kracht es: Wetter-Warnung für den Freistaat ausgesprochen
Interview mit Uwe Brandl: Pass-Antrag online? „In 10 bis 15 Jahren“
Uwe Brandl (CSU) hat viele Ämter. Vor allem mit der Umsetzung der Digitalisierung in den Rathäusern und Schulen ist er gar nicht zufrieden.
Interview mit Uwe Brandl: Pass-Antrag online? „In 10 bis 15 Jahren“
Rettung für ein Häuschen in der Judengasse
Die Kulturerbe-Initiative Bayern hat als erstes Objekt für eine Sanierung ein Häuschen ausgewählt, das eher unauffällig ist. Die Historiker messen ihm aber große …
Rettung für ein Häuschen in der Judengasse

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion