Er wollte das Haus in die Luft sprengen

Beziehungsdrama - Mann (72) erschlägt Frau (70) mit Hammer und tötet sich anschließend selbst

Ein Beziehungsdrama in Offenberg endete tödlich. Ein 72-Jähriger Mann schlug mit dem Hammer auf seine Lebensgefährtin ein und verletzte sich anschließend selbst. Beide starben im Krankenhaus.

Offenberg - Bei einer Beziehungstat in Niederbayern sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag sagte, schlug ein 72 Jahre alter Mann in Offenberg (Landkreis Deggendorf) mit einem Hammer auf seine Lebensgefährtin ein. Die 70-Jährige wurde so schwer verletzt, dass sie in einer Klinik ihren Verletzungen erlag. Nach der Tat am Mittwoch verletzte sich der Mann selbst - auch er starb später in einer Klinik.

Nach Angaben der Ermittler soll der 72-Jährige zudem versucht haben, mit einer Gasflasche eine Explosion im gemeinsamen Haus des Paars auszulösen. Retter konnten jedoch rechtzeitig einschreiten. Ein Angehöriger alarmierte die Einsatzkräfte. Hintergründe für die Tat waren zunächst unklar.

Eine anderes blutiges Beziehungsdrama erschütterte erst die Gemeinde Gunzenhausen. Dort erstach ein Vater seine Frau und seine drei Kinder, bevor er aus dem dritten Stock sprang. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Seeger

Meistgelesene Artikel

Mann rammt Jugendlichen (15) Messer in den Bauch: War diese Lappalie die Ursache?  
Messerattacke in Bayern: Ein 15-Jähriger ist bei einem Streit in Nürnberg durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden.
Mann rammt Jugendlichen (15) Messer in den Bauch: War diese Lappalie die Ursache?  
Im steilen Waldgelände: Wanderer stürzt am Brünnstein in den Tod
Tragischer Bergunfall am Brünnstein im Mangfallgebirge (Landkreis Rosenheim): Zwei Wanderer waren in Richtung Buchau unterwegs, als einer plötzlich den Halt verlor.  
Im steilen Waldgelände: Wanderer stürzt am Brünnstein in den Tod
Mann fährt auf Traktorgespann auf - Ersthelfer versuchen ihn noch zu retten
Großeinsatz für die Feuerwehrkräfte am Chiemsee: Die Staatsstraße 2095 war für rund drei Stunden gesperrt. Der Grund: Ein Auffahrunfall mit Todesfolge. 
Mann fährt auf Traktorgespann auf - Ersthelfer versuchen ihn noch zu retten
Audi-Fahrer übersieht beim Überholen Motorradfahrer - der stirbt noch am Unfallort
Laut Polizei scherte bei Waldkraiburg/Taufkirchen ein Audi-Fahrer zum Überholen aus, übersah den entgegenkommenden Motorradfahrer (57) - und erwischte ihn frontal. Mit …
Audi-Fahrer übersieht beim Überholen Motorradfahrer - der stirbt noch am Unfallort

Kommentare