Deutsche wegen IS-Zugehörigkeit zum Tode verurteilt

Deutsche wegen IS-Zugehörigkeit zum Tode verurteilt
+
Stolz: Dominik Guber mit seinem „Braufässchen“.

Pfingstmission

Mit Bier zum Erfolg

Pfingsten ist das Fest der Missionen: Jung-Gründer macht ein neues Fass auf.

Stolz führt Dominik Guber, 25, durch sein Reich der blauen Fässer. Ein Raum unter dem Dach, darin: hohe Palettenstapel, Schreibtische, ein kleines Porsche-911-Modell. Es riecht nach Kaffee.

Doch mit Kaffee hat Dominik Guber eigentlich gar nichts am Hut. Sein Ding ist das Bier. Zusammen mit drei Freunden gründete der Maschinenbaustudent einen Versand für Bierbrausets. Die Idee: Bier zum Selbstbrauen für Zuhause. Richtiges Bier. „Im Supermarkt gibt’s kein Aroma-Bier mit 5 Prozent, das wollten wir ändern“, erklärt Guber. Er hält dabei ein blaues Fässchen hoch und dreht es, so dass man die „5 %“ auch gut sehen kann.

Am Anfang stand ein Gründerprojekt für Studenten der TU München. Die Vier tüfteln zehn Monate an der Idee, betreiben Marktforschung, entwickeln erste Bieraromen. Sie stecken Engagement hinein, ihr Geld – und das von der Oma. Ein Risiko. Die Familie ist skeptisch. Dann kommt der Erfolg. Investoren und ein Beitrag beim TV-Magazin Galileo bringen den Durchbruch. Heute versenden die Jungs 15 Fässer pro Tag. Dominik Guber lächelt.

Er sagt: „Bisher reinvestieren wir jeden Euro, ab 2014 wollen wir uns selbst Gehalt auszahlen.“ Und vielleicht klappt es dann auch mit einem echten Porsche 911.

(Benedikt Bögle und Sabrina Czechofsky)

Mission Mundart

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieb will in Auto einbrechen und übersieht wichtiges Detail
Dumm gelaufen: Ein Mann veresuchte am Wochenende, ein Polizeiauto aufzubrechen - während ein Polizist im Wagen saß.
Dieb will in Auto einbrechen und übersieht wichtiges Detail
Dillinger Rathaus wird nach Großbrand wieder aufgebaut
Nach dem verheerenden Brand im Rathaus von Dillingen sollen in den kommenden Wochen die Arbeiten zum Wiederaufbau des historischen Gebäudes beginnen.
Dillinger Rathaus wird nach Großbrand wieder aufgebaut
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Schnee und Eis haben in Teilen Bayerns zu etlichen Unfällen geführt. Bis zum Sonntagmorgen zählte das Polizeipräsidium Oberpfalz 45 Unfälle.
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder

Kommentare