Bieralarm weckt Nachbarschaft

Neuötting - In einer Brauerei ist die Maische am rechten Gärpunkt angelangt. Statt jedoch - wie geplant- einen  stummen Alarm zu versenden, weckt die Elektronik die ganze Nachbarschaft.

Dass der Bayer seine Ruhe - speziell in ihrer bierseeligen Ausprägung - liebt, ist eine geläufiges Nationalstereotyp. Nicht erst seit dem „Dorfner Bierkrieg“ von 1910 weiß man, dass er in landfriedensbrecherischen Bierernst verfällt, wenn er aus derselben gebracht wird.

Eine Ruhestörung anderer Art nahm in der Nacht von Sonntag auf Montag eine Neuöttingerin gegen zwei Uhr morgens wahr. Sie hörte aus der Nachbarschaft einen Alarmton, den sie nicht genauer zuordnen konnte. Eine herbeigerufene Streife der Polizeiinspektion Altötting spitzte dienstlich die Ohren und verortete das Piepsen im angrenzenden Gelände einer Brauerei.

Dort war, um den Fortschritt des Gärprozesses der Maische zu überwachen, ein Messgerät im Einsatz. Eigentlich sollte es zum rechten Zeitpunkt den Bräu lautlos alarmieren, was jedoch ein kleiner Defekt in einen lauten technischen „Hilfeschrei“ umwandelte.

Den fälligen „Bieralarm“ übernahm nun die Funkstreifenbesatzung und der aufgeweckte Brauereibesitzer konnte den künftigen Sud in bekannter Qualität retten.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Im Lindenhofbad fanden drei Mädchen eine Handgranate. Sie konnte zwar erfolgreich geborgen werden, doch das Schwimmbad soll noch eine Weile gesperrt bleiben.
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Drama auf Autobahnbrücke: So lief die grausame Tat ab
Die Ermittlungen im Falle des Beziehungsdramas auf einer Autobahnbrücke in Bischbrunn sind abgeschlossen. Der 31-Jährige erstach seine Lebensgefährtin und stürzte sich …
Drama auf Autobahnbrücke: So lief die grausame Tat ab
Autofahrer rastet an Zebrastreifen aus - mit bösen Folgen
Ein Zebrastreifen dient Fußgängern zur Überquerung der Straße. Autos müssen warten. Das will ein 67-Jähriger nicht akzeptieren und rastet komplett aus. 
Autofahrer rastet an Zebrastreifen aus - mit bösen Folgen
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen

Kommentare