+
Um die wesentlich höhere britische Biersteuer zu umgehen, haben drei Männer Bier in Deutschland versteuert, um es dann auf dem Schwarzmarkt in Großbritannien zu verkaufen.

Prozess gestartet

Biersteuer-Hinterziehung in Millionenhöhe

Hof - Drei Männer sollen Bier in Deutschland versteuert und dann auf dem Schwarzmarkt in Großbritannien verkauft haben, um die wesentlich höhere britische Biersteuer zu umgehen.

Die drei Männer müssen sich deswegen seit Montag vor dem Landgericht Hof verantworten. 

Die Staatsanwaltschaft wirft den Angeklagten unter anderem Beihilfe zur gewerbsmäßigen und bandenmäßigen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe vor. Nach Angaben eines Gerichtssprechers haben alle drei Angeklagten angekündigt, sich im Lauf des Prozesses zu den Vorwürfen zu äußern.

Bei zwei der Angeklagten geht es um einen Schaden von rund 29,4 Millionen Euro für den Fiskus Großbritanniens. Der dritte Angeklagte muss sich wegen eines Schadens von etwa 20,4 Millionen Euro verantworten.

Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft haben die Männer so getan, als seien rund 3000 Lastwagenladungen Bier von Frankreich, Belgien und aus den Niederlanden nach Deutschland exportiert worden. Tatsächlich aber sei das Bier zwischen August 2014 und November 2015 nach Großbritannien auf den dortigen Schwarzmarkt gebracht worden. Die Biersteuer in Großbritannien ist etwa zehnmal so hoch wie in Deutschland.

Im Dezember 2015 hatte es eine große Razzia bei der international organisierten Bande gegeben. Dabei wurden Objekte in Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien und Tschechien durchsucht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare