+
Dieses Bild von Abt St. Koloman wurde gestohlen.

Kunstdiebe klauen Bild aus 17. Jahrhundert

Altötting - Entweder hatten es die Diebe auf ein Sammlerstück abgesehen oder sie haben es auf gut Glück mitgehen lassen. Was die Räuber für ein historisches Werk geklaut haben:

Ein Gemälde aus dem 17. Jahrhundert ist das Diebesgut von bislang unbekannten Räubern, die im November in ein Anwesen in Neuötting eingebrochen sind.

Das Bild zeigt Abt St. Koloman, Bischof des Klosters Seeon, in Lebensgröße. Wieviel das historische Werk wert ist und wer es gemalt hat, kann nicht gesagt werden. Die Polizei Altötting glaubt, dass das Gemälde auf Flohmärkten oder Kunstauktionen zum Kauf angeboten werden könnte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anklage fordert härteres Urteil für Schleuser
In dem Prozess um drei Schleuser in Traunstein legte die Anklage nun Revision ein. Die Staatsanwaltschaft München fordert ein härteres Urteil. 
Anklage fordert härteres Urteil für Schleuser
Flaschensammler löst Polizeieinsatz aus
Der 80-jährige Mann hatte sich einen gefährlichen Ort zum Flaschensammeln ausgesucht und löste dadurch einen Polizeieinsatz aus. 
Flaschensammler löst Polizeieinsatz aus
Kiloweise Marihuana geschmuggelt 
Mehrere Kilo Marihuana hat ein 72 Jahre alter Mann über die niederländische Grenze nach Deutschland geschmuggelt. Die Polizei konnte ihn und den Händler schnappen. 
Kiloweise Marihuana geschmuggelt 
Nächtliches Verkaufsverbot für Döner-Händler
Döner auf der Straße verkaufen - das hat das Verwaltungsgericht Augsburg verboten. Damit darf ein Gastronom vorerst weiter keine Döner zum Mitnehmen verkaufen.
Nächtliches Verkaufsverbot für Döner-Händler

Kommentare