Wintereinbruch im Alpenvorland
1 von 23
Rund 60 Zentimeter Neuschnee gab es am Brauneck. Das Durchkommen war selbst mit Raupenquad schwierig.
Wintereinbruch im Alpenvorland
2 von 23
Rund 60 Zentimeter Neuschnee gab es am Brauneck. Das Durchkommen war selbst mit Raupenquad schwierig.
Wintereinbruch im Alpenvorland
3 von 23
Rund 60 Zentimeter Neuschnee gab es am Brauneck. Es herrscht Lawinenwarnstufe 4. Zur Absicherung der Pisten wurde deshalb zwei Mal gesprengt.
Wintereinbruch im Alpenvorland
4 von 23
Rund 60 Zentimeter Neuschnee gab es am Brauneck. Es herrscht Lawinenwarnstufe 4. Zur Absicherung der Pisten wurde deshalb zwei Mal gesprengt.
5 von 23
Zu früh gefreut: Statt Frühlingswetter gab's am Wochenende und am Montag Schneeflocken. Im Alpenvorland lag vielerorts eine geschlossene Schneedecke. Das beweisen auch die Fotos unserer Fotografen aus der Region und unserer Leserreporter. Hier: Ein Bild von unserem Leserreporter Markus Fastner aus Bad Kohlgrub.
Wintereinbruch im Alpenvorland
6 von 23
Zu früh gefreut: Statt Frühlingswetter gab's am Wochenende und am Montag Schneeflocken. Im Alpenvorland lag vielerorts eine geschlossene Schneedecke. Das beweisen auch die Fotos unserer Fotografen aus der Region und unserer Leserreporter. Hier: Ein Bild von unserem Leserreporter Markus Fastner aus Bad Kohlgrub.
Wintereinbruch im Alpenvorland
7 von 23
Zu früh gefreut: Statt Frühlingswetter gab's am Wochenende und am Montag Schneeflocken. Im Alpenvorland lag vielerorts eine geschlossene Schneedecke. Das beweisen auch die Fotos unserer Fotografen aus der Region und unserer Leserreporter. Hier: Schnee auf einem Hügel bei Pähl (Landkreis Weilheim-Schongau)
Wintereinbruch im Alpenvorland
8 von 23
Zu früh gefreut: Statt Frühlingswetter gab's am Wochenende und am Montag Schneeflocken. Im Alpenvorland lag vielerorts eine geschlossene Schneedecke. Das beweisen auch die Fotos unserer Fotografen aus der Region und unserer Leserreporter. Hier: Schnee auf einem Hügel bei Pähl (Landkreis Weilheim-Schongau)

Bilder: Wintereinbruch im Alpenvorland

München - Zu früh gefreut: Statt Frühlingswetter gab's am Wochenende und am Montag Schneeflocken. Im Alpenvorland lag vielerorts eine geschlossene Schneedecke. Inzwischen herrscht auch wieder große Lawinengefahr.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Horror-Unfall in Schwandorf: Ein Toter
Schwandorf - Am Montagabend kam es im oberpfälzischen Schwandorf zu einem schlimmen Unfall. 
Horror-Unfall in Schwandorf: Ein Toter
Altdorf bei Landshut: Schlimmer Waldbrand hält Einsatzkräfte in Atem - die Bilder
Ein schwerer Waldbrand bei Altdorf im Landkreis Landshut hielt rund 300 Einsatzkräfte bis in die Morgenstunden in Atem - die Bilder.
Altdorf bei Landshut: Schlimmer Waldbrand hält Einsatzkräfte in Atem - die Bilder
Bus gerammt: Auto mit Kind an Bord überschlägt sich  
Auf der Bundesstraße 12 kam es am Mittwoch zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen einem Bus und einem Auto.
Bus gerammt: Auto mit Kind an Bord überschlägt sich  
Kurios: Darum spielen diese Männer Minigolf im Chemikalienschutzanzug
Ein Anblick wie im Katastrophenfall: Männer im Chemikalienschutzanzug. Nur spielen sie in aller Seelenruhe Minigolf. Warum nur?
Kurios: Darum spielen diese Männer Minigolf im Chemikalienschutzanzug

Kommentare