donau-schiffe-niederbayern-havariert-dpa
1 von 12
Zwei Schiffe sind auf der Donau havariert.
donau-schiffe-niederbayern-havariert-dpa
2 von 12
Zwei Schiffe sind auf der Donau havariert.
donau-schiffe-niederbayern-havariert-dpa
3 von 12
Zwei Schiffe sind auf der Donau havariert.
donau-schiffe-niederbayern-havariert-dpa
4 von 12
Zwei Schiffe sind auf der Donau havariert.
donau-schiffe-niederbayern-havariert-dpa
5 von 12
Zwei Schiffe sind auf der Donau havariert.
donau-schiffe-niederbayern-havariert-dpa
6 von 12
Zwei Schiffe sind auf der Donau havariert.
donau-schiffe-niederbayern-havariert-dpa
7 von 12
Zwei Schiffe sind auf der Donau havariert.
donau-schiffe-niederbayern-havariert-dpa
8 von 12
Zwei Schiffe sind auf der Donau havariert.

Komplizierte Bergung

Bilder: Zwei Unfälle von Kreuzfahrtschiffen auf Donau

Bad Abbach/Riedenburg - Zwei Unfälle mit Flusskreuzfahrtschiffen in Niederbayern haben am Wochenende den verkehr auf der Donau durcheinander gebracht.

Nach dem Zusammenstoß eines Kreuzfahrtschiffes mit einem Brückenpfeiler auf der Donau sind am Sonntag die 200 Passagiere von Bord geholt worden. Das Schiff war nach Polizeiangaben am frühen Morgen nahe dem niederbayerischen Kurort Bad Abbach aufgelaufen und steckte stundenlang quer zum Fluss fest.

Die Wasserwacht verhängte eine Schifffahrtssperre auf der Donau, auch die gerammte Eisenbahnbrücke blieb über Stunden gesperrt. Sanitäter und Einsatzkräfte von Feuerwehr, Bundes- und Wasserschutzpolizei brachten die Passagiere in Sicherheit. Die Bergung des festgefahrenen Flusskreuzfahrtschiffes dauerte nach Angaben einer Polizeisprecherin den ganzen Tag.

Am Samstag war bei Riedenburg im selben Landkreis bereits ein Kreuzfahrtschiff mit 170 Passagieren aufgelaufen, nachdem es ein Baugerüst gerammt hatte.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Am späten Freitagnachmittag kam es bei Haag in Oberbayern zu einem schweren Verkehrsunfall, in dessen Folge ein 70 Jahre alter Mann verstarb.
70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Die Waldbrandgefahr ist enorm hoch, in Oberbayern gilt die höchste Warnstufe. Luftbeobachter sollen Brände schon frühzeitig entdecken. Ein Rundflug mit der Staffel …
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Achtung, Explosionsgefahr im Landkreis Günzburg. Ein Bauernhof steht in Flammen, eine Biogas-Anlage grenzt an. 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht
Erschöpfte und verletzte Wanderer bescherten Wasser-und Bergwacht am Wochenende zahlreiche Einsätze im Berchtesgadener Land. Sieben Mal rückten die Retter aus.
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht

Kommentare