Birgit Minichmayr
+
Birgit Minichmayr kommt zur feierlichen Eröffnung der Berlinale.

Birgit Minichmayr erhält den Hannelore-Elsner-Preis

Die österreichische Schauspielerin Birgit Minichmayr erhält den Hannelore-Elsner-Preis des Fünf Seen Filmfestivals in Oberbayern. Die mit 5000 Euro dortierte Auszeichnung wird der 44-jährigen Wiener Burgschauspielerin am 21. August im Seebad Starnberg überreicht, wie das Festival mitteilte.

Gauting - Danach wird auf dem Filmfestival das Schweizer Familiendrama „Wanda, mein Wunder“ von Bettina Oberli gezeigt. Minichmayr spielt darin die Tochter eines Rentners und Familienpatriarchen. Sie ist durch Filme wie „Das Parfüm“ von Tom Tykwer und Arbeiten in Wien, München, Berlin und Hamburg unter der Regie von Frank Castorf, Klaus Maria Brandauer und René Pollesch bekannt geworden. Den Preis hatten zuvor unter anderem die Schauspielerinnen Barbara Auer und Nina Hoss erhalten.

Das 15. Fünf Seen Filmfestival findet vom 18. bis 31. August statt. Etwa 150 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme werden auf zwölf Leinwänden gezeigt, teils unter freiem Himmel. Das Festival zählt nach München und Hof zu den renommierten Veranstaltungen in Bayern. Jährlich kommen laut Veranstalter bis zu 20.000 Kinofans ins Fünfseenland südlich von München an die Festivalorte Starnberg, Gauting, Weßling und Seefeld. dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare