"Bis zum Himmel gestunken": 7500 Liter Gülle auf Straße

Coburg - 7500 Liter Gülle haben am Mittwochabend nach einem Unfall in Coburg eine Straße überflutet.

Es habe “buchstäblich bis zum Himmel gestunken“, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Ein 43 Jahre alter Landwirt war im Stadtteil Creidlitz mit seinem Traktor und einem Güllefass unterwegs, als beim Abbiegen eine Metallverbindung brach und das Fass umkippte. Die übelriechende Rindergülle verwandelte die Straße nach Polizeiangaben in eine “regelrechte Kloake“. Die Straße musste mit rund 20.000 Litern Wasser gereinigt werden.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Kommentare