+
Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann hat einen katholischen Priester nach Missbrauchsvorwürfen beurlaubt. 

Bischof beurlaubt Priester nach Missbrauchsvorwürfen

Würzburg - Nach Missbrauchsvorwürfen gegen einen katholischen Priester hat der Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann den Mann am Montag beurlaubt.

Die “Frankfurter Rundschau“ (Samstag) hatte zuvor berichtet, dass es in den 70er Jahren in mindestens einem Bonner Internat des Ordens der Franziskaner-Minoriten sexuelle Übergriffe auf Kinder gegeben haben soll. Der Tatverdächtige, der nun beurlaubte Pater, hatte sich damals selbst bei der Staatsanwaltschaft angezeigt, um die Vorwürfe prüfen zu lassen. Zwar soll sich der Ordensmann nach Bistumsangaben nicht strafrechtlich schuldig gemacht haben.

Dennoch sei eine Beurlaubung des heute 76-Jährigen angesichts der schweren Vorwürfe nötig geworden. Ende der 70er Jahre war der Franziskaner-Minorit von Bonn nach Würzburg gekommen und hatte hier seither mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet - unter anderem als Diözesankaplan der Katholischen Studierenden Jugend und als Geistlicher Begleiter des Ortsverbands Würzburg der Deutschen Jugendkraft.

Der Priester, der im Würzburger Franziskanerkloster lebt, soll nun bis zur endgültigen Klärung der Vorwürfe beurlaubt bleiben. Die katholische Kirche in Deutschland muss sich seit geraumer Zeit mit möglichen Missbrauchsfällen aus den 60er, 70er und 80er Jahren auseinandersetzen. Etwa 120 Missbrauchsopfer haben sich bisher gemeldet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 46-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot

Kommentare