Der Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann (Archivbild).

Bischof Hofmann verlangt mehr Einmischung der Kirche

Würzburg - Die katholische Kirche in Deutschland sollte sich nach Ansicht des Würzburger Bischofs Friedhelm Hofmann mehr in gesellschaftliche Diskussionen einmischen.

“Wir müssen für die Schwachen das Wort erheben und für sie eintreten. Und da muss auch die Bischofskonferenz flexibel sein“, sagte er im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa. “Es dürfen nicht immer Zeiträume verstreichen, bis wir uns treffen und miteinander überlegen.“ Schon vorher sollten sich die Bischöfe über aktuelle Themen beraten, “um bestimmte Entscheidungen zum Wohl der Schwachen zu beeinflussen“.

Nach Hofmanns Worten darf die Schere zwischen Arm und Reich nicht weiter auseinandergehen. “Wir müssen darauf aufpassen, dass Deutschland eine gesunde Mittelschicht behält.“ Es dürfe nicht sein, “dass über mehrere Generationen hinweg Hartz IV die Lebensgrundlage ist. Wir müssen schon bei den Kindern in diesen Familien ansetzen, ihnen gleiche Bildungschancen geben, damit sie aus dem Elend herauskommen und auch durch die Schule eine andere Perspektive für ihr Leben gewinnen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer noch Unwetterwarnungen für Teile Bayerns: Orkanböen von über 140 Stundenkilometer
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Immer noch Unwetterwarnungen für Teile Bayerns: Orkanböen von über 140 Stundenkilometer
Frau gequält und erschlagen - zwölf Jahre Haft wegen Totschlags
Mehr als fünf Stunden lang, soll er seine Frau geschlagen und gequält haben. Als er schließlich den Notarzt rief, war es bereits zu spät. Nun wurde der Mann verurteilt. 
Frau gequält und erschlagen - zwölf Jahre Haft wegen Totschlags
Wagen kracht gegen Baum - Feuerwehrler müssen toten Kameraden bergen
Tragischer Unfall nahe Manching: Am Montag ist ein 42-Jähriger mit seinem Wagen gegen einen Baum gekracht. Die herbeigerufene Feuerwehr erkannte den Fahrer sofort.
Wagen kracht gegen Baum - Feuerwehrler müssen toten Kameraden bergen
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Der Horror wurde real, aus dem Spaß eine Anzeige: Der Betreiber des Freizeitparks Geiselwind hat nun die Staatsanwaltschaft am Hals. 
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark

Kommentare