+
Der Rettungshubschrauber „Christoph 14“ brachte den verletzten Liftarbeiter ins Krankenhaus.

Im Skigebiet Götschen

Liftmitarbeiter stürzt: Bergwacht mit Hubschrauber im Einsatz

Eigentlich sollen die Mitarbeiter an den Liftanlagen in den Skigebieten helfen, dass die Skifahrer unbeschadet einsteigen können. In Götschen musste ein Helfer selbst gerettet werden.

Bischofswiesen - Einen etwas anderen Einsatz hatte der ehrenamtliche Pistendienst der Reichenhaller Bergwacht am Sonntag im Skigebiet Götschen zu bewältigen - sie retteten einen Mitarbeiter des Liftbetreibers. Der 48-Jährige verletzte sich bei einem unglücklichen Sturz schwer am Ellbogen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Für einen schonenden Abtransport geschah das mit einem Rettungshubschrauber.

Lesen Sie auch: Mann verletzt sich schwer - Rettungsdrama bei -20 Grad an Watzmannkar

Meistgelesene Artikel

Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin (15) soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein
Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt gegen mehrere junge Männer, die eine 15 Jahre alte Schülerin vergewaltigt haben sollen. Mindestens eine Tat soll sich in einem …
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin (15) soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein
Paar feiert Hochzeit - jetzt ist es ein Fall für die Polizei
Ein rauschendes Hochzeitsfest - das hat ein frisch vermähltes Ehepaar in Bayern gefeiert. Doch dann wurde es so richtig frech.
Paar feiert Hochzeit - jetzt ist es ein Fall für die Polizei
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Nach einem Lkw-Unfall am Morgen war die A8 Richtung Salzburg für mehr als neun Stunden gesperrt. Das Gefahrgut und das Unfallfahrzeug konnten geborgen werden.
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Zwei Freunde (12 und 13) aus den elterlichen Wohnungen verschwunden - Polizei bittet um Mithilfe
Seit Mittwochabend werden zwei Jungen aus Neuburg an der Donau vermisst, es handelt sich dabei um Leon Bitiq (13) und Martin Mändl (12). Die Polizei bittet um Mithilfe.
Zwei Freunde (12 und 13) aus den elterlichen Wohnungen verschwunden - Polizei bittet um Mithilfe

Kommentare