+
Die Unfallwagen nach der Kollision auf der B305 am Dienstag. 

Unfall im Berchtesgadener Land

Betrunkener rammt Familienauto - Mutter schwer verletzt in Klinik geflogen

Einen schweren Unfall gab es am Dienstag im Berchtesgadener Land. Ein angetrunkener Mann verlor die Kontrolle über seinen Suzuki und rammte ein Familienauto. 

Bischofswiesen - Am Dienstagmittag ereignete sich auf der B305 zwischen Berchtesgaden und Ramsau ein schwerer Verkehrsunfall mit insgesamt vier Verletzten. Eine junge Frau aus Hessen, ihr Mann und ihr Kind waren auf der Bundesstraße unterwegs, als ihnen sie von einem entgegenkommenden Suzuki gerammt wurde. 

Wie das BRK Berchtesgadener Land mitteilt, war der Verursacher des Unfalls, ein 60-jähriger Einheimischer, angetrunken.Die Polizei stellte bei ihm 1,1 Promille fest. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt.

Verletzte nach Salzburg geflogen

Die Mutter im Opel wurde mit dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ in das Salzburger Landeskrankenhaus gebracht. Zuvor musste die schwer Verletzte aus dem Auto befreit werden, hierzu entfernte die Feuerwehr das Dach des Wagens. Der zehnjährige Junge der hessischen Familie wurde mittelschwer verletzt und ebenfalls in die Salzburger Klinik eingeliefert. Der Familienvater (39) sowie der 60-Jährige im anderen Auto wurden leichter verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von rund 12.000 Euro. 

mag

Meistgelesene Artikel

SEK-Einsatz in Ankerzentrum: Bewohner attackieren Polizei mit Pflastersteinen - Elf Verletzte
Am frühen Dienstagmorgen kam es im Ankerzentrum in Bamberg zu einem größeren Polizeieinsatz. Bewohner hatten Mitarbeiter und Polizisten angegriffen. Es gab elf Verletzte.
SEK-Einsatz in Ankerzentrum: Bewohner attackieren Polizei mit Pflastersteinen - Elf Verletzte
Festnahme im Mordfall Peggy
Jahrelang suchten die Behörden nach dem wirklichen Mörder von Peggy Knobloch (†9). Nun hat es eine Festnahme gegeben.
Festnahme im Mordfall Peggy
Oft sind Senioren die Opfer: Organisierte Banden erbeuten Millionen
Durch organisierte Kriminalität ist in Bayern 2017 ein Schaden von 308 Millionen Euro entstanden. Die meisten Fälle verzeichnet das Landeskriminalamt im Bereich der …
Oft sind Senioren die Opfer: Organisierte Banden erbeuten Millionen
Paketbote blockiert Einbahnstraße: Autofahrer beschweren sich - und ernten kuriose Reaktion
Ein Paketfahrer hat in Kempten andere Autofahrer beleidigt. Zuvor war er aufgefordert worden, seinen Wagen zu bewegen.
Paketbote blockiert Einbahnstraße: Autofahrer beschweren sich - und ernten kuriose Reaktion

Kommentare