+
In einer Einrichtung in Bischofswiesen kam es zu einer gewalttätigen Auseinadersetzung (Symbolbild)

Kripo ermittelt

Versuchtes Tötungsdelikt: 25-Jähriger dreht bei Streit in Einrichtung durch - fünf Verletzte

Zwei Männer haben in einer Einrichtung heftig gestritten. Plötzlich eskalierte die Situation: Ein 25-Jähriger griff seinen Mitbewohner und Betreuer an. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Bischofswiesen - In einer therapeutischen Einrichtung in Bischofswiesen sind zwei Bewohner (24 und 25 Jahre alt) heftig aneinander geraten. Der 25-Jährige soll dabei seinen Mitbewohner am Freitagabend schwer verletzt haben.

Das 24 Jahre alte Opfer suchte nach dem Angriff Schutz bei Mitarbeitern der Einrichtung. Mit fatalen Folgen: Denn der Täter griff wenig später auch die Betreuer an. Insgesamt sollen bei den Angriffen des 25-Jährigen fünf Männer Verletzt worden sein, wie BGLand24.de* berichtet. Die Polizei nahm den 25-jährigen schließlich fest.

Kripo ermittelt gegen den 25-jährigen Täter

Die Kripo Traunstein ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Am Samstag wurde der 25-jährige Bischofswiesener dem Richter vorgeführt. Dieser ordnete die einstweilige Unterbringung an.

Nach einem Überfall auf eine 17-Jährige sind am Freitag auch in Duisburg drei Tatverdächtige festgenommen worden.

In Regensburg ermittelt die Kripo nach einem Todesfall auf der Herbstdult, wie merkur.de* berichtet. Ein 70-Jähriger sackte vor dem Autoscooter zu Boden.

heu

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung am Dienstagabend für München und Teile Oberbayerns
Hier erfahren Sie, wie sich das Wetter in Bayern entwickelt. Im Ticker informieren wir über Warnungen, Aussichten und Prognosen.
Unwetterwarnung am Dienstagabend für München und Teile Oberbayerns
EU-Gipfel in Salzburg: Jetzt kontrolliert auch Österreich an der Grenze - droht das Verkehrschaos?
Für das EU-Gipfeltreffen werden in Salzburg hohe Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Für Reisende bedeutet das: auch Grenzkontrollen in Richtung Österreich.
EU-Gipfel in Salzburg: Jetzt kontrolliert auch Österreich an der Grenze - droht das Verkehrschaos?
Am Alpensteig: Münchner stürzt 40 Meter in die Tiefe - Frau und Tochter müssen alles mitansehen
Tragischer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Ein Münchner stürzte am Montag vor den Augen seiner Frau und seiner Tochter in die Tiefe. Zunächst sprach er noch mit …
Am Alpensteig: Münchner stürzt 40 Meter in die Tiefe - Frau und Tochter müssen alles mitansehen
Schock für Fans: Eines der größten Musik-Festivals Bayerns findet nächstes Jahr nicht statt
Das dürfte Fans traurig stimmen: Eines der größten Musik-Festivals Bayerns wird 2019 nicht stattfinden. Das bestätigte der Veranstalter der tz.
Schock für Fans: Eines der größten Musik-Festivals Bayerns findet nächstes Jahr nicht statt

Kommentare