Wiesn-Ticker: Fahrgeschäft wegen Störung außer Betrieb - und es ist ausgerechnet dieses

Wiesn-Ticker: Fahrgeschäft wegen Störung außer Betrieb - und es ist ausgerechnet dieses
+
Ehemaliger Bischof von Augsburg: Walter Mixa.

Bistum Augsburg reicht Mixa Hand zur Aussöhnung

Augsburg - Wegen Misshandungsvorwürfen von Heimkindern hatte sich der ehemalige Bischof von Augsburg Walter Mixa vor über einem Jahr zurückgezogen. Jetzt geht die katholische Kirche wieder auf ihn zu.

Die katholische Kirche im Bistum Augsburg stellt die Weichen für eine Aussöhnung mit dem früheren Ortsbischof Walter Mixa. Papst Benedikt XVI. hatte dem 70-Jährigen nach dessen Rücktritt im Frühjahr 2010 zu einer “Zeit des Schweigens, der Sammlung und des Gebets“ geraten. “Man könnte sagen, dass die Zeit der Heilungen und des Schweigens eigentlich so vorbei ist“, sagte der Augsburger Bischof Konrad Zdarsa nun dem Bayerischen Rundfunk anlässlich seines Amtsjubiläums am Dienstag.

Zdarsa betonte jedoch, dass Mixa nun nicht wieder im Bistum aktiv werden solle: “Es ist undenkbar, dass mein Vorgänger jetzt hier vortreten würde, um Firmungen vorzunehmen. Das würde niemand bejahen.“

Im Frühjahr 2010 war Mixa nach Misshandlungsvorwürfen ehemaliger Heimkinder zurückgetreten und hatte sich auf Empfehlung des Papstes aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Im Januar 2011 meldete sich der 70-Jährige zurück und kündigte an, mit einem ehemaligen Personenschützer eine Vortragsreise zu planen. Wenig später zog Mixa diese Ankündigung aber wieder zurück. Auch die geplante Freischaltung einer eigenen Internetseite zu seinem 70. Geburtstag im April wurde wieder abgesagt.

Bischof Zdarsa hatte am 18. Oktober 2010 den Treueeid nach dem Staatskirchenvertrag abgelegt und wenige Tage später seine Einführung ins Amt gefeiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt
Die Männer hatten am Samstagvormittag vor dem Gerät im Nebengebäude eines Hotels gestanden, als der Kessel plötzlich explodierte. 
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt

Kommentare