Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen

Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen
+
Das Bistum Bamberg investiert in den Klimaschutz.

Erzdiozöse Bamberg investiert

Bistum gibt 6,5 Millionen für Klimaschutz aus

Bamberg - Die Erzdiozöse Bamberg setzt sich für den Klimaschutz ein. Sie bringt viele Pfarreien auf den neuesten Stand der Technik, um Energie zu sparen. Bisher wurden 6,5 Millionen Euro investiert.

So seien in vielen Pfarreien veraltete Heizungsanlagen ausgetauscht und Gebäude mit moderner Dämmung versehen worden, teilte die Erzdiözese am Freitag mit. Die Liebe zur Schöpfung sei der Kirche sehr wichtig, sagte Erzbischof Ludwig Schick. Sie sei „der rote Faden für unser Handeln“. Auch künftig will das Erzbistum jährlich 1,5 Millionen Euro bereitstellen, um Energie einzusparen und den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern. Auch bezieht nach Schicks Worten schon fast jede zweite Pfarrgemeinde Ökostrom. Das Erzbistum Bamberg ist verantwortlich für den Unterhalt von etwa 3000 Gebäuden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerin wird Lotto-Millionärin - weil sie einen Fehler machte 
Wieso sie plötzlich eine Gewohnheit veränderte, kann sie sich nicht erklären. Der Zufall machte eine Rentnerin nun steinreich! 
Bayerin wird Lotto-Millionärin - weil sie einen Fehler machte 
Schrecklicher Schulweg-Unfall: Zwölfjähriger von Kleinlaster überfahren
Schrecklicher Schulweg-Unfall am Mittwoch im Landkreis Traunstein: Gegen 7.25 Uhr wurde ein zwölfjähriger Junge von einem Kleintransporter erfasst. 
Schrecklicher Schulweg-Unfall: Zwölfjähriger von Kleinlaster überfahren
„Wie im Horrorfilm“ - Zeugen berichten von der Bluttat vor dem Supermarkt
Eine 38-Jährige wurde vor den Augen ihrer Kinder brutal niedergestochen. Im Mordprozess haben nun Zeugen von der Tat berichtet. Ihre Aussagen sind erschütternd. 
„Wie im Horrorfilm“ - Zeugen berichten von der Bluttat vor dem Supermarkt
Bis zu 16 Grad - und dann kommt Sturmtief „Helene“
Offizieller Frühlingsanfang ist eigentlich erst Mitte März. Aber diese Woche verabschieden sich der Winter und Frau Holle definitiv in den Urlaub. An den Alpen wird es …
Bis zu 16 Grad - und dann kommt Sturmtief „Helene“

Kommentare