Brand Surberg
1 von 12
Eine entlegene Jagdhütte bei Surberg (Landkreis Traunstein) ist am Sonntagmorgen in Brand geraten.
Brand Surberg
2 von 12
Eine entlegene Jagdhütte bei Surberg (Landkreis Traunstein) ist am Sonntagmorgen in Brand geraten.
Brand Surberg
3 von 12
Eine entlegene Jagdhütte bei Surberg (Landkreis Traunstein) ist am Sonntagmorgen in Brand geraten.
Brand Surberg
4 von 12
Eine entlegene Jagdhütte bei Surberg (Landkreis Traunstein) ist am Sonntagmorgen in Brand geraten.
Brand Surberg
5 von 12
Eine entlegene Jagdhütte bei Surberg (Landkreis Traunstein) ist am Sonntagmorgen in Brand geraten.
Brand Surberg
6 von 12
Eine entlegene Jagdhütte bei Surberg (Landkreis Traunstein) ist am Sonntagmorgen in Brand geraten.
Brand Surberg
7 von 12
Eine entlegene Jagdhütte bei Surberg (Landkreis Traunstein) ist am Sonntagmorgen in Brand geraten.
Brand Surberg
8 von 12
Eine entlegene Jagdhütte bei Surberg (Landkreis Traunstein) ist am Sonntagmorgen in Brand geraten.

Holzofen außer Kontrolle

Bevor Feuerwehr Brand löschen kann, muss sie kreativ werden

  • schließen

Als die Feuerwehr Surberg am Sonntagmorgen zu einem Brand gerufen wurde, mussten sie zunächst kreativ werden, bevor sie die in Flammen stehende Jagdhütte löschen konnten.

Surberg – In den frühen Morgenstunden ist am Sonntag in einer Jagdhütte bei Surberg (Landkreis Traunstein) ein Feuer ausgebrochen. Mehrer Menschen feierten dort eine Party. Damit es nicht zu kalt wird, feuerten die Gäste den Holzofen immer wieder an. Dabei entwickelte sich starker Rauch, anschließend griffen die Flammen über. Die Partygäste befanden sich zu der Zeit noch in der Hütte und versuchten den Brand selbst zu löschen - jedoch ohne Erfolg. Gegen 3 Uhr alarmierten sie die Feuerwehr Surberg, die bei ihrer Ankunft kreativ werden musste. Die Hütte war so entlegen, dass sie vom nächsten Hydranten mehrere hundert Meter Schlauch legen mussten, bevor sie mit den Löscharbeiten anfangen konnten. Die Hütte brannte unterdessen vollständig. Kurz nach der ersten Alarmierung musste noch die Feuerwehr Traunstein zur Unterstützung angefordert werden, sowie die Feuerwehren Wonneberg und Neukirchen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Nach momentanem Kenntnisstand dürfte eine vorsätzliche Brandlegung ausgeschlossen werden, berichtet die Polizei. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 20.000 € geschätzt.

vf

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Schwieriger Einsatz für die Bergwacht am Watzmann: Ein 47-jähriger Bergsteiger aus Nordrhein-Westfalen war rund 200 Höhenmeter unterhalb des Gipfels etwa 100 Meter tief …
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
Die vier Bilder werden jedem Autoliebhaber weh tun: Ein Luxuswagen (Ford GT) ist am Bahnhof Ostermünchen im Landkreis Rosenheim spektakulär ausgebrannt.
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
50 Meter durch die Luft geschleudert: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Unfall 
Tragischer Unfall: Ein Motorradfahrer überlebte den Frontalcrash mit einem Opel nicht. Der Biker landete rund 50 Meter von der Unfallstelle entfernt neben der Fahrbahn. …
50 Meter durch die Luft geschleudert: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Unfall 
Frau fotografiert sterbenden Unfallgegner am Straßenrand
Ein Mercedes-Fahrer erlitt einen Herzstillstand. Seine Unfallgegnerin fotografierte die Reanimation. Nun wird gegen sie ermittelt.
Frau fotografiert sterbenden Unfallgegner am Straßenrand

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.