+
Die Beifahrerin im Toyota wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Mit Blaulicht und Sirene: Polizeiauto rammt Toyota

Obernburg am Main - Während eines Einsatzes hat ein Polizist in Obernburg am Main die Kontrolle über seinen Streifenwagen verloren und einen Toyota gerammt.

Auf einer Einsatzfahrt hat ein Beamter der Polizeiinspektion Obernburg am Main (Kreis Miltenberg) am Donnerstagnachmittag einen Unfall verursacht. Wie die Polzei mitteilt, wurde bei dem Zusammenstoß mit einem Toyota eine Beifahrerin im gerammten Fahrzeug leicht verletzt. Der Sachschaden dürfte sich auf ca. 10.000 Euro belaufen.

Im Rahmen eines Einsatzes war die Streifenbesatzung der Obernburger Polizei gegen 16.20 Uhr von Elsenfeld in Richtung Obernburg unterwegs. An dem Fahrzeug waren Blaulicht und Signalhorn eingeschaltet. Als der 35-Jährige Polizist am Steuer des Streifenwagens von der Kreisstraße MIL38 über die dortige Tangente in Richtung Stadtmitte Obernburg abbiegen wollte, verlor er im Kurvenbereich die Kontrolle über den BMW und driftete nach links auf den Linksabbiegerstreifen der Kreisstraße.

Dort kollidierte der Streifenwagen mit einem Toyota, der aus Richtung Stadtmitte nach links auf die Mainbrücke auffahren wollte. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Toyota herumgerissen. Die 51-jährige Beifahrerin zog sich eine Verletzung am Knie zu und wurdeins Krankenhaus Erlenbach gebracht. Am Streifenwagen wurde die rechte Fahrzeugfront stark eingedrückt und die Radaufhängung abgerissen. Auch der Toyota wurde stark beschädigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare