Blazer geklaut: Dieb bekommt kalte Füße

Helmbrechts - Bekam er kalte Füße, oder hat er tasächlich ein schlechtes Gewissen? Nachdem ein Dieb einen Blazer klaute, brachte er seine Beute wenig später zurück. Die ganze Geschichte:  

Kalte Füße hat ein noch unbekannter Dieb in Helmbrechts (Landkreis Hof/Saale) bekommen. Der Mann oder die Frau hatte vor einer Woche einen Blazer im Wert von 300 Euro von einer Schaufensterpuppe im Eingangsbereich eines Mode-Ateliers gestohlen, berichtete die Polizei am Mittwoch in Bayreuth. Die Anzeige des Inhabers führte zu Meldungen über die Tat in Zeitung und Rundfunk. Am Montag stellte der Besitzer überrascht fest, dass der gestohlene schwarze Designer-Blazer lässig über der Schulter der Schaufensterpuppe lag.

Offen blieb laut Polizei, ob der Dieb oder die Diebin das gute Stück aufgrund des Fahndungsdrucks oder aus Angst vor Entdeckung oder aus aufrichtiger Reue zurückbrachte.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

59-Jährige stürzt in bayerischen Alpen in den Tod - Angehörige helfen bei der Bergung
Sie wollte sich nur die Schuhe zubinden, doch dabei stürzte sie in den Tod. Die Rettungskräfte konnten der 59-Jährigen am Röthsteig im Steinernen Meer (Landkreis …
59-Jährige stürzt in bayerischen Alpen in den Tod - Angehörige helfen bei der Bergung
Hitzewelle rollt auf Deutschland zu: Das erwartet jetzt den Freistaat 
Die Meteorologen rechnen mit einer langen Hitzeperiode in ganz Deutschland. Auch den Freistaat wird es treffen! Alle aktuellen Wetter-Prognosen im News-Ticker. 
Hitzewelle rollt auf Deutschland zu: Das erwartet jetzt den Freistaat 
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Die querschnittsgelähmte Frau überquerte gerade einen Zebrastreifen, als sie ein Auto umfuhr. Sie blieb verletzt liegen, das Auto bretterte unerkannt weiter.
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt
Weil er das Ende eines Staus nicht rechtzeitig bemerkte, ist der Fahrer eines Kleintransporters in Niederbayern tödlich verunglückt.
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt

Kommentare