Heftiges Unwetter

Blitzeinschlag lässt Glocke dauerläuten

Kitzingen/Miltenberg - Bei einem Unwetter in Unterfranken sind bei der Polizei viele Notrufe eingegangen. Blitzeinschläge, umgestürzte Bäume und starker Regen beschäftigten in der Nacht zu Samstag die Rettungskräfte.

Verletzt wurde aber niemand, wie die Polizei in Würzburg am Samstag mitteilte. In Mönchberg (Kreis Miltenberg) löste ein Blitzeinschlag in der Kirche stetiges Glockenläuten aus und weckte die Anwohner. Die Mesnerin konnte die elektrische Steuerung der Glocken schließlich ausschalten.

In Kitzingen wurde wegen heftigen Windes das Blechdach einer Schule auf einer Länge von 70 Metern aufgerollt. Dabei entstand ein Schaden von rund 100 000 Euro. In einer Schule in Volkach (Kreis Kitzingen) setzte nach einem Blitzeinschlag Feueralarm ein. Eine Schulklasse, die in dem Gebäude eine Lesenacht veranstaltete, wurde in Aufregung versetzt. Die Feuerwehr konnte aber Entwarnung geben. Lesen wollten die Viertklässler dann allerdings nicht mehr - sie wurden von ihren Eltern abgeholt.

Die Unwetter sollen am Wochenende weitergehen. In Franken, Schwaben und der Oberpfalz wird von Samstagnachmittag an starker Regen mit bis zu 30 Litern Wasser pro Quadratmeter erwartet. Außerdem soll es Hagel und Sturmböen von rund 100 Stundenkilometern geben, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitag in München mitteilte. Im Laufe der Nacht soll sich das Unwetter nach Süden hin ausbreiten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer noch Unwetterwarnungen für Teile Bayerns: Orkanböen von über 140 Stundenkilometer
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Immer noch Unwetterwarnungen für Teile Bayerns: Orkanböen von über 140 Stundenkilometer
Frau gequält und erschlagen - zwölf Jahre Haft wegen Totschlags
Mehr als fünf Stunden lang, soll er seine Frau geschlagen und gequält haben. Als er schließlich den Notarzt rief, war es bereits zu spät. Nun wurde der Mann verurteilt. 
Frau gequält und erschlagen - zwölf Jahre Haft wegen Totschlags
Wagen kracht gegen Baum - Feuerwehrler müssen toten Kameraden bergen
Tragischer Unfall nahe Manching: Am Montag ist ein 42-Jähriger mit seinem Wagen gegen einen Baum gekracht. Die herbeigerufene Feuerwehr erkannte den Fahrer sofort.
Wagen kracht gegen Baum - Feuerwehrler müssen toten Kameraden bergen
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Der Horror wurde real, aus dem Spaß eine Anzeige: Der Betreiber des Freizeitparks Geiselwind hat nun die Staatsanwaltschaft am Hals. 
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark

Kommentare