Mit Waschmittel beladen

Blitzeis: Lkw kommt von Straße ab und prallt gegen Baum

Unfall im Kreis Landshut: Wegen Blitzeis kommt ein Lkw-Fahrer mit seinem 35 Tonnen schweren Gefährt voller Waschmittel von der Straße ab und prallt gegen einen Baum. Der Schaden ist hoch. 

Velden - Wie die Polizei berichtet, passierte der Unfall am 4. Februar gegen 6.55 Uhr. Demnach fuhr ein 47-jähriger tschechischer Staatsangehöriger mit einem voll beladenen Sattelzug von Velden (Lkr. Landshut) in Richtung Buchbach. Kurz vor der Ortschaft Oberensbach geriet der Lkw wegen Blitzeis ins Schlingern. Der Fahrer konnte die Geschwindigkeit seines 35 Tonnen Fahrzeugs noch leicht reduzieren. Allerdings war ein Einlenken in der nachfolgenden Linkskurve in Oberensbach nicht mehr möglich. Der Lkw fuhr in der Kurve geradeaus in einen angrenzenden Baum und touchierte einen Betonpoller. 

Bei dem Unfall verletzte sich der Beifahrer des Lkw leichte. Er wurde deshalb in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Der Sattelzug musste durch einen Bergespezialisten abgeschleppt werden. An dem Lastwagen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 70.000 Euro. 

Die Staatsstraße war für 4 Stunden komplett gesperrt. Beim Einsatz waren die Feuerwehren Velden, Buchbach und Oberensbach zur Verkehrslenkung und technischen Hilfeleistung eingesetzt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © fib

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare