Kontrahent lebensgefährlich verletzt

Blutiger Streit: 19-Jähriger sticht mit Messer zu

Mit einem Messer hat ein 19-Jähriger in Augsburg einen 25 Jahre alten Mann bei einem Streit lebensgefährlich verletzt. Der Täter wurde wegen versuchtem Mord  verhaftet.

Augsburg - Zudem fügte der 19-Jährige am späten Samstagabend einem ein Jahr jüngeren Mann Schnittverletzungen am Arm zu, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann mit dem Messer ist Deutscher, die beiden Verletzten sind Syrer. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung gegen den 19-Jährigen.

Zuvor war es zum Streit zwischen zwei Menschengruppen gekommen. Zum Motiv des mutmaßlichen Täters äußerte sich die Polizei zunächst nicht. 13 Streifenbesatzungen fuhren zum Tatort. Ein weiterer 19-Jähriger sei dort sofort aggressiv gegenüber den Beamten aufgetreten. Er habe starken Widerstand geleistet, wodurch zwei Polizisten leicht verletzt worden seien.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren:

Disco-Streit läuft aus dem Ruder: Zwei Männer durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa / Ingo Wagner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einfamilienhaus steht in Flammen - Feuerwehr muss sehr schnell handeln
Ein Feuer breitet sich im Obergeschoss eines Einfamilienhauses in Kager bei Altötting rasend schnell aus. Für die Feuerwehr keine leichte Aufgabe. Doch es gibt auch eine …
Einfamilienhaus steht in Flammen - Feuerwehr muss sehr schnell handeln
Lkw-Fahrer schläft an Passauer Rastplatz ein - als er aufwacht, ist sein Tank leer
Ein Lkw-Fahrer machte in der Nacht auf Samstag sein wohlverdientes Nickerchen im Führerhaus seines Lasters. Als er aufwachte, staunte er nicht schlecht - und rief die …
Lkw-Fahrer schläft an Passauer Rastplatz ein - als er aufwacht, ist sein Tank leer
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Es war die Geste eines Unbekannten, die weit über Straubing hinaus für Respekt sorgte. Auf Facebook wurde sie von Tausenden geteilt. Jetzt hat sich der Wohltäter geoutet.
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Bei einer waghalsigen Rettungsaktion für sein Handy hat sich ein Mann in Coburg in große Gefahr gebracht. Er musste gerettet werden. 
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr

Kommentare