+
Bluttat im Landkreis Kelheim: Zwei Tote und eine Schwerstverletzte

Bluttat: Zwei Tote und eine Schwerstverletzte

Volkenschwand - Bei einem Gewaltverbrechen im niederbayerischen Volkenschwand (Landkreis Kelheim) ist am Dienstag ein Ehepaar in den eigenen vier Wänden brutal ermordet worden. Außerdem wurde die Putzfrau des Paares von dem noch unbekannten Täter in dem Einfamilienhaus schwer verletzt, wie die Polizei Landshut am Mittwoch mitteilte.

Alle drei Opfer wiesen zahlreiche Schuss- und Stichwunden an ihren Oberkörpern und Köpfen auf.

Eine Nachbarin hatte die Leichen des 55 Jahre alten Hausbesitzers und seiner zwei Jahre jüngeren Ehefrau sowie die schwer verletzte Putzfrau am Dienstagabend entdeckt. Die Verletztze wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei durchsuchte der Täter das Haus nach Diebesgut. Wie es dann zu dem Verbrechen kam, ist noch unklar. Die Polizei wurde erst darauf aufmerksam, als nach der Putzfrau gesucht wurde. Sie hatte ihr Kind nicht vom Kindergarten abgeholt. Die Kriminalpolizei Landshut richtete unter dem Namen “Straß“ eine 30-köpfige Sonderkommission ein. Die Leichen des Ehepaars wurden am Mittwoch obduziert, ein Ergebnis lag noch nicht vor.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare