+
Am 23. November 2009 war beim Europacuprennen am Königssee eine russische Bofahrerin lebensgefährlich verletzt worden, drei weitere Sportler wurden teils schwer verletzt

Bob-Unfall am Königssee vor Gericht

Traunstein - Der schwere Bob-Unfall im vergangenen November auf der Kunsteisbahn am Königssee hat ein gerichtliches Nachspiel. Im November 2009 wurde unter anderem eine russische Bobfahrerin lebensgefährlich verletzt.

Lesen Sie auch:

Bob-Unfall am Königssee: Jetzt ermittelt die Polizei

Schwerer Bob-Unfall in Königssee: Vier Verletzte

Ein 63 Jahre alter Bahnhelfer aus Schönau am Königssee muss einer Meldung des “Trostberger Tagblatts“ (Donnerstag) zu Folge vors Amtsgericht im oberbayerischen Laufen, weil er einen Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Traunstein wegen fahrlässiger Körperverletzung nicht akzeptierte. Am 23. November 2009 war beim Europacuprennen am Königssee eine russische Bofahrerin lebensgefährlich verletzt worden, drei weitere Sportler wurden teils schwer verletzt.

Bob-Unfall in Königssee

Bob-Unfall in Königssee: Vier Verletzte

Bei dem Unfall waren zeitgleich ein russischer Damen-Bob vom Damenstart und ein russischer Herren-Bob 180 Meter höher vom Herrenstart abgefahren. In der Zielkurve kam es zum Zusammenstoß. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Bahnhelfer vor, er hätte den Damen-Bob nicht ohne Rücksprache mit dem Zielhaus starten lassen dürfen. Der Anwalt des Beschuldigten spricht von keiner Schuld seines Mandanten, der Fehler sei am Herrenstart begangen worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oma stirbt im Auto vor den Augen der zehnjährigen Enkelin
Vor den Augen ihrer zehnjährigen Enkelin auf dem Auto-Rücksitz ist in Niederbayern eine 78-Jährige tödlich verunglückt. Die beiden waren zusammen mit dem Großvater auf …
Oma stirbt im Auto vor den Augen der zehnjährigen Enkelin
Kurioser Hype: Darum grillen Bayerns Vereine plötzlich in eiskaltem Wasser
Grill einheizen, Kamera an und ab ins eisige Wasser: In Bayern breitet sich ein neuer Internet-Hype aus, dem sich Vereine nur schwer entziehen können. Derzeit werden sie …
Kurioser Hype: Darum grillen Bayerns Vereine plötzlich in eiskaltem Wasser
Er spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas völlig Unerwartetes
Viele feierten den Feuerwehrmann Rudi H., der auf der A3 Gaffer mit Wasser abspritzte, als Helden. Nun hat er wieder etwas getan, das man so gar nicht erwartet hätte - …
Er spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas völlig Unerwartetes
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Eine Freisinger Familie erlebt eines Morgens eine böse Überraschung: Ihr teurer Audi A6 ist weg. Gestohlen. Von der Polizei erfährt sie, dass mehr dahinter steckt als …
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe

Kommentare