+
Tödlicher Unfall bei Bodenkirchen mit einem BMW-Erlkönig.

Auto kracht gegen Bäume

BMW-Testfahrer will Erlkönig vorführen - Spritztour endet für Beifahrerin tödlich

  • schließen

Eine Spritztour am Samstagabend endete in einer Tragödie: Ein 37-Jähriger wollte der Mutter seiner Partnerin einen BWM-Erlkönig präsentieren und fuhr dabei zu schnell. 

Bodenkirchen - Eine rasante Spritztour mit einem Erlkönig endete am Samstagabend im Landkreis Landshut tödlich. Der BMW-Prototyp krachte gegen mehrere Bäume. Wie die Polizei mitteilt, kam das Fahrzeug in einem Waldstück von der Straße ab. 

Der Fahrer (37) habe mit der Mutter seiner Partnerin im BMW gesessen. Laut Polizeiangaben fuhr das Auto mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und kam in einer Rechtskurve ins Schleudern. Danach prallte der Wagen gegen einige Bäume und kam auf der rechten Seite zum Liegen. 

Der 37-Jährige verletzte sich nur leicht und konnte sich aus dem Wrack befreien, seine 53-jährige Beifahrerin aber starb noch an der Unfallstelle. Sie hatte bei dem Unfall tödliche Kopfverletzungen erlitten. 

Beifahrerin stirbt bei Unfall mit Erlkönig 

Nach unbestätigten Informationen von der Unfallstelle besuchten die beiden Verunglückten zuvor eine Geburtstagsfeier. Bei dem Fahrzeug soll es sich um den zukünftigen 8er Gran Coupé handeln, der 2019 auf den Markt kommen soll. Der Wagen erlitt einen Totalschaden und wurde für die weiteren Ermittlungen von der Polizei sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft ordnete ein unfallanalytischen Gutachten an. 

Der Leichnam der Frau wurde durch die Feuerwehren Bodenkirchen und Egglkofen aus dem Fahrzeug geborgen. Hierzu musste der BMW mittels Hydraulikschere aufgeschnitten werden.

Feuer in BMW-Werk in Landshut

Am Sonntagmittag brach im BMW-Werk in Landshut ein Feuer aus. Dichte Rauchwolken waren im Stadtgebiet zu sehen.

Das steckt wirklich hinter der schwarz-weißen Tarnung der Erlkönige:

Erlkönige: Tarnung und Täuschung

Erlkönige sorgen für Faszination in der Autoszene. Welche Tricks die Automobilindustrie zur Tarnung vor den „PS-Paparazzi“ anwendet, lesen Sie in diesem Artikel.

mag

Meistgelesene Artikel

SEK-Einsatz in Ankerzentrum: Polizei ermittelt gegen Bewohner wegen versuchter Tötung
Am frühen Dienstagmorgen kam es im Ankerzentrum in Bamberg zu einem großen Polizeieinsatz. Bewohner hatten Mitarbeiter und Polizisten angegriffen. Die Polizei ermittelt …
SEK-Einsatz in Ankerzentrum: Polizei ermittelt gegen Bewohner wegen versuchter Tötung
Mordfall Peggy: Haftbefehl wegen Mordes gegen 41-Jährigen erlassen
Jahrelang suchten die Behörden nach dem wirklichen Mörder von Peggy Knobloch (†9). Nun hat es eine Festnahme gegeben. Auch Haftbefehl wurde inzwischen gegen einen …
Mordfall Peggy: Haftbefehl wegen Mordes gegen 41-Jährigen erlassen
Oft sind Senioren die Opfer: Organisierte Banden erbeuten Millionen
Durch organisierte Kriminalität ist in Bayern 2017 ein Schaden von 308 Millionen Euro entstanden. Die meisten Fälle verzeichnet das Landeskriminalamt im Bereich der …
Oft sind Senioren die Opfer: Organisierte Banden erbeuten Millionen
Paketbote blockiert Einbahnstraße: Autofahrer beschweren sich - und ernten kuriose Reaktion
Ein Paketfahrer hat in Kempten andere Autofahrer beleidigt. Zuvor war er aufgefordert worden, seinen Wagen zu bewegen.
Paketbote blockiert Einbahnstraße: Autofahrer beschweren sich - und ernten kuriose Reaktion

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion