Keine Gefährdung für den Menschen

Bodensee durch flüssige Gärreste verunreinigt

Hörbranz - In einer Biogasanlage im Vorarlberg sind am Samstag flüssige Gärreste ausgetreten und über einen Bach in den Bodensee gelangt. Die Feuerwehr rückte an, um den Schaden zu begrenzen.

50 Kubikmeter flüssige Gärreste sind aus dem Becken einer Biogasanlage im Vorarlberg über ein Flüsschen in den Bodensee gelangt. Nach Polizeiangaben war die Flüssigkeit am Samstag ausgetreten, als ein Landwirt in Hörbranz die Gärreste von einem Speicherbecken in ein anderes füllen wollte. Sie gelangten über einen Schacht in den Bach und schließlich in den Bodensee.

Ein Fischer bemerkte die braun-grüne Flüssigkeit und den Schaum im Bach. Die Feuerwehr errichtete Wassersperren, pumpte den Schaum ab und anschließend mehrere Tausend Liter Frischwasser in den Bach. Eine Gefährdung für den Menschen habe durch die Verunreinigung vermutlich nicht bestanden, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Auf der A73 bei Nürnberg ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Geisterfahrerin war in einen Bus gerast. Der Grund ist noch unklar. 
Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim

Kommentare