In Bodenwöhr

Camper geraten in handfesten Streit - Mann stirbt nach Gerangel

Zwei Männer sind auf einem Campingplatz im Landkreis Schwandorf in Streit geraten - ein 55-Jähriger überlebte die Auseinandersetzung nicht.

Bodenwöhr - Nach einem Gerangel zwischen zwei Männern auf einem Campingplatz in Bodenwöhr (Landkreis Schwandorf) ist ein 55-Jähriger gestorben. Die genaue Todesursache sei bislang unklar, teilte die Polizei am Samstag mit. Rechtsmediziner sollten klären, ob der handfeste Streit oder eine mögliche Vorerkrankung zum Tod führte.

Der zweite Mann, ein 63 Jahre alter Camper, wurde am Freitagabend nach dem Streit vorläufig festgenommen, kam am Samstagvormittag aber wieder auf freien Fuß. Die beiden Männer waren nach ersten Ermittlungen in Streit geraten, es folgte ein kurzes Gerangel. Andere Besucher des Campingsplatzes griffen ein und trennten die beiden Kontrahenten. Als sich die Situation wieder beruhigt hatte, brach der 55-Jährige plötzlich zusammen und starb noch auf dem Campingplatz. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Felix Kästle (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Eine Familie aus der Oberpfalz wird von dem völlig unerwarteten Tod der jungen Mutter zerrissen. Ein ganzer Landkreis setzt sich jetzt in Bewegung, um zu helfen.
Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Deutschlands erster Weihnachtsmarkt öffnet heute in Bayern - irre Aktion zum Start
Am Donnerstag eröffnet der erste Weihnachtsmarkt Deutschlands. Für Mutige, die in Badekleidung kommen, haben sich die Veranstalter etwas Besonderes ausgedacht.
Deutschlands erster Weihnachtsmarkt öffnet heute in Bayern - irre Aktion zum Start
Autofahrer sichtet „Tiger“ im Bayerischen Wald - das sagt die Polizei
Ein Autofahrer meldete der Polizei Zwiesel, dass er an der Bundesstraße 11 einen Tiger gesehen habe. Die Polizei hat jedoch eine ganz andere Theorie.
Autofahrer sichtet „Tiger“ im Bayerischen Wald - das sagt die Polizei
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Der Verteidiger des Regensburger Oberbürgermeisters Joachim Wolbergs hat zum Auftakt des zweiten Prozesses gefordert, das Verfahren einzustellen. Das wird jedoch nicht …
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion