Bomben in Fürth entschärft

Fürth - Zehn Kilogramm schwere Splitterbomben aus dem Zweiten Weltkrieg auf einem Industrieflughafen in Fürth gefunden worden. Das Gebiet wurde im Umkreis von 200 Metern abgesperrt.

Drei Splitterbomben aus dem Zweiten Weltkrieg sind am Mittwoch in Fürth entschärft worden. Wie die Stadt mitteilte, waren die je zehn Kilogramm schweren Blindgänger bei einer Überprüfung des ehemaligen Industrieflughafens entdeckt worden. Anwohner mussten für die Entschärfung nicht in Sicherheit gebracht werden. Allerdings wurde das Gebiet in einem Umkreis von 200 Metern vorübergehend gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten

Kommentare