Zweiter Alarm in einer Woche

Entwarnung bei Bombendrohung: Kein Sprengstoff

Erlangen - Puh! Nach einer Bombendrohung wurde die Sparkassen-Hauptstelle geräumt. Spezialisten fanden einen verdächtigen Gegenstand, der sich als harmlos herausgestellt hat.

Die Polizei hat nach einer Bombendrohung in der Sparkasse in der Erlanger Innenstadt  Entwarnung gegeben. Ein verdächtiger Gegenstand habe sich als harmlos erwiesen, teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag Nachmittag mit. Sprengstoff habe man keinen gefunden. Das Gebäude bleibe vorerst noch gesperrt. Einsatzkräfte wollten erst noch andere Gebäudeteile nach möglichem Sprengstoff durchsuchen. Die Bombendrohung war am Mittag telefonisch bei einer Sparkassen-Mitarbeiterin eingegangen.

Es war das zweite Mal in dieser Woche, dass Polizei und Hilfskräfte in Erlangen alarmiert wurden.  Bei der Hauptstelle seien Beamte beim Durchsuchen des Gebäudes auf einen verdächtigen Gegenstand gestoßen. „Ob es sich dabei um eine Bombe handelt, ist völlig unklar“, sagte ein Polizeisprecher noch vor der erlösenden Nachricht.

Das Gebäude wurde sofort geräumt. Zugleich habe man Sprengstoffspezialisten aus München angefordert, die den verdächtigen Gegenstand untersuchen sollten. Die Bombendrohung war am Mittag telefonisch bei einer Sparkassen-Mitarbeiterin eingegangen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verletzte, Schäden, Chaos: Unwetter verwüsten Teile Bayerns
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
Verletzte, Schäden, Chaos: Unwetter verwüsten Teile Bayerns
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen

Kommentare