Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Mutmaßlicher Erpresser

Bombendrohungen in Mittelfranken: Mann festgenommen

Wolframs-Eschenbach - Die Polizei hat in Mittelfranken einen mutmaßlichen Erpresser festgenommen, der für zwei Bombendrohungen verantwortlich sein soll.

Am Mittwoch hatte ein Mann im Landkreis Ansbach bei einem Kindergarten angerufen und mit der Zündung einer Bombe gedroht, wie die Polizei am Freitag berichtete. Die Polizei durchsuchte daraufhin das Gebäude, fand aber keine Bombe.

Am Donnerstag ging bei dem gleichen Kindergarten in Wolframs-Eschenbach eine weitere Drohung ein, die sich diesmal gegen das benachbarte Seniorenheim richtete. Der Anrufer habe Geld gefordert, damit er die Bombe nicht zündet, teilte die Polizei mit. Die größtenteils verdeckt durchgeführte Durchsuchung des Heims verlief ebenfalls ergebnislos. Nach intensiven Ermittlungen wurde am Donnerstagabend dann ein 29 Jahre alter Verdächtiger festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkwürdiges Versteck für Marihuana-Plantage 
Marihuana-Anbauer überlegen sich für gewöhnlich gute Verstecke für ihre Pflänzchen. In Augsburg war ein Unbekannter besonders kreativ. 
Merkwürdiges Versteck für Marihuana-Plantage 
Polizist rettet Mann aus dem Main
Der Polizist reagierte auf die Hilferufe des Rentners und sprang samt Uniform in den Main, um den 96 Jahre alten Mann aus dem Fluss zu retten. 
Polizist rettet Mann aus dem Main
Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet
Sich an der Isar aufzuhalten, ist am Wochenende gleich doppelt gefährlich. Ein besonderes Ereignis und starke Regenfälle könnten zusammenfallen. Zudem gibt es eine …
Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet
Geocacher findet Minenzünder aus Zweitem Weltkrieg 
Der verdächtige Fund stellte sich als funktionsfähige Minenzünder aus dem Zweiten Weltkrieg heraus. Die Polizei sicherte die Zünder und entschärfte sie. 
Geocacher findet Minenzünder aus Zweitem Weltkrieg 

Kommentare