Bombenfund in Leipheim: Hallenbad evakuiert

Leipheim - Nach dem Fund einer 250-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde ein angrenzendes Hallenbad in Leipheim evakuiert. Ob weitere Gebäude geräumt werden müssen, ist noch unklar.

Im Fliegerhorst Leipheim (Landkreis Günzburg) ist am Mittwoch eine 250-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Das angrenzende Hallenbad wurde daher geräumt. 50 Menschen mussten nach Angaben der Polizei das Bad verlassen. Ein Sprengkommando soll am Nachmittag den Blindgänger bergen oder entschärfen. Möglicherweise müssten vorher weitere Gebiete in der Umgebung evakuiert werden, teilte die Polizei mit.

So begann der Zweite Weltkrieg

So begann der Zweite Weltkrieg

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: S-Bahn-Strecken gesperrt - Bootfahrverbot auf Isar
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: S-Bahn-Strecken gesperrt - Bootfahrverbot auf Isar
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Das heftige Unwetter über Bayern hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Für das Chiemsee-Summer-Festival bedeutet es sogar das vorzeitige Aus. Die Polizei zieht …
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen

Kommentare