+
Der Bootsunfall auf einem Weiher in Geisenfeld (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) hat ein weiteres Todesopfer gefordert.

70-Jähriger stirbt in Klinik

Boot gekentert: Noch ein Mann tot

Geisenfeld/Prien - Was für eine Tragödie: Der Bootsunfall auf einem Weiher in Geisenfeld (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) hat ein weiteres Menschenleben gefordert.

Im Krankenhaus starb nach Polizeiangaben am Freitag ein 70 Jahre alter Mann, der von anderen Insassen des gekenterten Schiffes aus dem Wasser gezogen worden war. Bereits am Donnerstag war die Leiche eines 33-Jährigenvon Polizeitauchern aus dem Weiher geborgen worden. Das mit fünf Insassen besetzte Boot war aus bislang ungeklärter Ursache am Dienstag gekentert. Drei Teilnehmer der Jagdgesellschaft hatten sich ans Ufer retten können.

Im Fall des Leichenfundes in Prien am Chiemsee (Landkreis Rosenheim) steht die Todesursache mittlerweile fest. Die Obduktion der Leiche des 44-Jährigen ergab, dass der Mann im Prien-Kanal ertrank. Die Polizei geht nach ihren Angaben vom Freitag von einem Unglücksfall aus. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung lägen nicht vor. Der Tote war am Mittwoch gefunden worden

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn Ihre Kinder dieses Video sehen, fahren Sie nur noch mit Fahrrad-Helm
Wie können Kinder ihre Eltern dazu bringen, beim Fahrradfahren einen Helm aufzusetzen? Ein Fahrrad-Freak (44) gibt in seinem Video eine unwiderstehliche Antwort.
Wenn Ihre Kinder dieses Video sehen, fahren Sie nur noch mit Fahrrad-Helm
Mercedes-Truck kommt von Fahrbahn ab - Fahrer stürzt fast senkrecht 150 Meter in den Tod
Am Montagmorgen ist ein Unimog-Fahrer am Seegatterl 150 Meter fast senkrecht in den Tod gestürzt. Ein unfassbarer Unfall, der nicht nur die Gemeinde Reit im Winkl in …
Mercedes-Truck kommt von Fahrbahn ab - Fahrer stürzt fast senkrecht 150 Meter in den Tod
Schlimmer Auffahrunfall: Lkw-Fahrer stirbt
Ein Lkw ist bei Mainstockheim in einen Tanksattelzug gekracht. Der 42-jährige Fahrer starb bei dem Auffahrunfall.
Schlimmer Auffahrunfall: Lkw-Fahrer stirbt
Dogge beißt Kind beim Spielen ins Gesicht
Ein 10-Jähriger spielte in Schmidmühlen mit einem Kind, als plötzlich eine Dogge auf ihn losging.
Dogge beißt Kind beim Spielen ins Gesicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion