+
Sauber eingeparkt hat der Herr nicht - und beschwert sich auch noch.

„Finde den Fehler“

BR-Moderatorin „dringend“ zu Auto gerufen - Situation im Parkhaus überrascht dann aber

  • schließen

Bayern 1 Radio-Moderatorin Gabi Fischer zeigt sich auf ihrem Twitter-Account verärgert. Ein Mann ließ sie zu ihrem parkenden Auto antanzen, da er nicht einsteigen konnte.

  • Gabi Fischer ist Moderatorin bei Bayern 1, dort hat sie ihre eigene Sendung „Die Blaue Couch“.
  • Die Moderatorin postet nach einem Einpark-Fail verärgert ein Bild auf Twitter.
  • Einige User fühlen auf Social Media mit Gabi Fischer mit.

München - Wer kennt es nicht, das Vorurteil, dass Frauen einfach nicht einparken können. „Frau am Steuer, Ungeheuer!“, heißt es. Doch Radio-Moderatorin Gabi Fischer räumt jetzt mit dem Vorurteil auf und postet auf Twitter ein Bild, das das Gegenteil beweist. 

Bayern 1 Radio-Moderatorin wird zu ihrem parkenden Auto ausgerufen - Mann kann nicht in Auto einsteigen

Auf der Social-Media-Plattform postet die „Die Blaue Couch“-Moderatorin ein Foto von zwei parkenden Autos, dazwischen nur etwa zehn Zentimeter Platz. Vor den Autos steht ein Mann, der Kopf ist abgeschnitten. Dazu schreibt Gabi Fischer: „Ich werde dringend aufgerufen, zu meinem Fahrzeug (links) zu kommen, weil dieser sehr verärgerte Mann nicht einsteigen kann.“ Die Moderatorin fügt hinzu: „Finde den Fehler.“ Anscheinend war sie gerade unterwegs und musste ungewollt zu ihrem parkenden Auto zurück. Dort kam es zu einer dreisten Situation - mit einem „sehr verärgerten“ anderen Fahrer.

Twitter-User reagieren gespalten - „Ich hätte mich wortlos umgedreht und wäre wieder gegangen“

Viele Twitter-User können den Groll der Radio-Moderatorin nachvollziehen. „Er hat einen ‚sportlichen` Wagen, ist aber nicht sportlich genug, um über die Beifahrerseite einzusteigen und rüber zu rutschen“, kommentiert ein Follower unter das Bild. „Ich hätte mich wortlos umgedreht und wäre wieder gegangen“, schreibt eine Userin. 

Einige Twitter-Follower waren schon einmal in der gleichen Situation und posten eifrig Bilder.  

Doch nicht alle glauben Gabi Fischer. „Er muss ja da schon so gestanden haben, als du da geparkt hast, sonst hätte er ja auch nicht aussteigen können. Scheiße geparkt hat er dann auf jeden Fall. Du hast dann beim Parken aber in Kauf genommen, dass er nicht mehr in sein Auto kommt. Auch ganz schön arschig“, kommentiert ein User den Post. „Naja, wenn sie sich danach hingestellt hat, hat sie ihn ja blockiert! Und ja er könnte von der anderen Seite einsteigen und ja er hätte auch vorher richtig einparken können! An ihrer Stelle hätte ich da nicht geparkt, weil ich Angst um meinen Lack hätte“, ist die Meinung eines Followers. 

Video: Reife Leistung: Autofahrerin baut zwei Unfälle innerhalb von Sekunden

Der Olchinger Radiomoderator Thomas Stupica, dessen Stimme viele vom Brucker Sender TopFM kennen, hat kürzlich in Ischgl sein Mikrofon gegen den Kochlöffel eingetauscht, berichtet Merkur.de*

Der Produktionschef von Bayern 3 wollte seine Frau, Radio Arabella-Moderatorin Steffi Schaller, für die Geburt des Babys ins Krankenhaus fahren. Doch der Kleine kam im Auto zur Welt - dann wurde es dramatisch. (*Merkur.de) Unterdessen unterlief dem Auswärtigen Amt eine peinliche Twitter-Panne - beim Thema Visum.

Auf der A71 in Unterfranken kam es am Dienstag, dem 21. Januar, zu einem tödlichen Unfall*. Ein Laster raste ungebremst in eine Baustelle und verbrannte qualvoll am Ort des Geschehens, wie merkur.de berichtet. 

Ricardo aus Germering (Bayern) hat bei Radio Arabella einen emotionalen Aufruf gestartet. Der Grund: Der Sprayer war in ein Unwetter geraten - und dabei etwas Wichtiges verloren.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus in Bayern: Familie aus Krankenhaus entlassen, aber Kinder „psychisch stark belastet“
In Bayern befand sich eine fünfköpfige Familie seit Ende Januar im Krankenhaus. Vier Personen waren mit dem Coronavirus infiziert. Jetzt gibt es gute Nachrichten.
Coronavirus in Bayern: Familie aus Krankenhaus entlassen, aber Kinder „psychisch stark belastet“
Regionalzug kollidiert am Würzburger Hauptbahnhof mit Güterzug: Auswirkungen für Pendler
Am Würzburger Hauptbahnhof sind zwei Züge zusammengestoßen. Ein Regionalzug war mit einem Güterzug kollidiert. Der Unfall hat auch Auswirkungen für Pendler.
Regionalzug kollidiert am Würzburger Hauptbahnhof mit Güterzug: Auswirkungen für Pendler
Albrecht-Dürer-Flughafen Nürnberg - der zweitgrößte in Bayern
Der Nürnberger Flughafen ist der zweitgrößte Bayerns und der zehntgrößte ganz Deutschlands. Er gilt als einer der am schnellsten wachsenden Flughäfen bundesweit. 
Albrecht-Dürer-Flughafen Nürnberg - der zweitgrößte in Bayern
Zugunglück in Aichach 2018: Sohn eines Opfers will „Tod der Mutter einen Sinn“ geben
Im Mai 2018 kam es in Aichach zu einem schweren Zugunglück. Zwei Personen kamen ums Leben. Der Sohn eines Opfers hat jetzt eine emotionale Bitte.
Zugunglück in Aichach 2018: Sohn eines Opfers will „Tod der Mutter einen Sinn“ geben

Kommentare