Bräutigam kauft Drogen für Hochzeitsgäste

Würzburg - Weil er für seine Hochzeitsgäste ein berauschendes Fest geplant und dafür 200 Gramm Marihuana gekauft hatte, ist ein Mann zu einer 22-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Das Außergewöhnliche an dem Fall: Der 32-Jährige gilt als Hauptverdächtiger in einem sieben Jahre zurückliegenden Mordfall in Australien, wie Staatsanwalt Thomas Trapp sagte. Während des Prozesses vor dem Amtsgericht Würzburg kam am Donnerstag auch der Mord zur Sprache. Ein Prozess wurde in dieser Sache jedoch bislang nicht auf den Weg gebracht.

Im Jahr 2005 kam die damalige Freundin des Angeklagten bei einer gemeinsamen Reise in Australien ums Leben. Der Obduktion zufolge wurde die junge Frau erstickt oder erdrosselt. Man fand ihre Leiche versteckt unter Zweigen - wenige Tage, nachdem die Frau spurlos verschwunden war. Die genauen Umstände sind ungeklärt. Ein strafbares Verhalten wurde dem 32-Jährigen bis heute nicht nachgewiesen.

Mittlerweile ist der Mann mit einer Australierin verheiratet. Wegen seiner nun verhängten Bewährungsstrafe darf er jedoch zunächst nicht nach Australien reisen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starke Gewitter suchen Bayern heim - davor warnt der Wetterdienst
Schon am Montagabend zogen mehrere größere Gewitter über Bayern. Nun, zum Dienstagabend hin, wird die Lage wieder ähnlich brenzlich. Der Deutsche Wertterdienst warnt.
Starke Gewitter suchen Bayern heim - davor warnt der Wetterdienst
„Animal Hoarding“ in Bayern: Polizei findet tote und abgemagerte Hunde in Lagerhalle
Die Polizei hat in einer Lagerhalle nahe Augsburg einen grausigen Fund gemacht: Sie fanden zehn stark abgemagerte und verletzte Hunde - einer der Hunde war bereits tot. …
„Animal Hoarding“ in Bayern: Polizei findet tote und abgemagerte Hunde in Lagerhalle
Junge Männer werfen Steine und Paletten auf fahrende Autos: Das ist ihre irre Begründung
Zwei junge Männer im Alter von 16 und 19 Jahren sollen zahlreiche große Steine und Holzpaletten auf fahrende Autos, Lastwagen und einen Zug geworfen haben. Ein Beifahrer …
Junge Männer werfen Steine und Paletten auf fahrende Autos: Das ist ihre irre Begründung
Bei Schweinfurt: Dieb klaut ganzes Weizenfeld
Diebesfahrt mit schwerem Gerät: Ein Unbekannter hat im unterfränkischen Geldersheim (Landkreis Schweinfurt) ein Weizenfeld abgeerntet.
Bei Schweinfurt: Dieb klaut ganzes Weizenfeld

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.