Brand in Altenwohnheim in Nürnberg

Nürnberg - Bei einem Brand in einem Altenwohnstift in Nürnberg ist am Mittwochn ein Sachschaden in Höhe von 75.000 Euro entstanden.

Ein höherer Schaden konnte nur durch Einsatz von speziellen Belüftungsgeräten verhindert werden, wie die Feuerwehr mitteilte. Das Feuer war aus zunächst ungeklärter Ursache im vierten Stock des weitläufigen Gebäudekomplexes ausgebrochen und entwickelte starken Rauch. Vier Heimbewohner und eine Pflegekraft wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst versorgt. Das betroffene Appartement ist nicht mehr bewohnbar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser

Kommentare