Menschen wurden nicht verletzt

Brand auf Bauernhof - 200 Rinder tot

Heilsbronn - Ein Schaden im siebenstelligen Bereich und 200 verendete Rinder - das ist die Bilanz eines Brands in einem landwirtschaftlichen Gebäude in Mittelfranken vom Montag.

Nach Polizeiangaben wurde die Feuerwehr am Mittag zu dem Anwesen im Heilsbronner Ortsteil Ketteldorf (Landkreis Ansbach) gerufen. Ein mit Solarzellen versehenes Gebäude stand in Flammen. Rund 150 Feuerwehrleute konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen, jedoch nicht verhindern, dass etwa 200 Kühe in den Flammen starben. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Angaben zur Brandursache machte die Polizei zunächst nicht. Die Kriminalpolizei habe Ermittlungen aufgenommen, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Eine Autofahrerin ist in Asbach-Bäumenheim (Landkreis Donau-Ries) beim Zusammenstoß mit einem Sattelzug ums Leben gekommen.
Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Eine 23 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Unfall nahe Rotthalmünster (Landkreis Passau) ums Leben gekommen.
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Für den tödlichen Messerangriff auf seine frühere Freundin hat das Landgericht Passau den 23 Jahre alten Täter zu zwölf Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt.
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche
Er wollte in Lohr am Main über Nacht angeln und ist ertrunken: Der Leichnam eines 57-Jährigen wurde am Sonntagnachmittag von einem Taucher auf dem Grund des Mains …
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche

Kommentare