+
Am Wahrzeichen der Stadt Regensburg, der Steinerne Brücke, hat ein Unbekannter ein Feuer gelegt.

Wahrzeichen der Stadt

Brand an Baustelle der Steinernen Brücke gelegt

Regensburg - Am Wahrzeichen der Stadt Regensburg, der Steinerne Brücke, hat ein Unbekannter ein Feuer gelegt. Mehrere Zementsäcke seien in Brand gesetzt und ein Baucontainer beschädigt worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Derzeit wird die zwischen 1135 und 1146 erbaute älteste Steinbrücke Deutschlands umfangreich saniert. Der Täter hatte zudem die Reifen eines Radladers zerstochen und die Stromanschlüsse von zwei Baumaschinen zerstört. Schäden an der Brücke sind derzeit nicht bekannt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Zwei Motorräder stoßen frontal zusammen: Touristen aus Sachsen schwer verletzt
Bei einem schweren Unfall auf der B20 wurden am Sonntagnachmittag drei Menschen teilweise schwer verletzt.
Zwei Motorräder stoßen frontal zusammen: Touristen aus Sachsen schwer verletzt

Kommentare