Brand in Chemiewerk: Keine Gefahr für Anwohner

Baar-Ebenhausen - In einer Chemiefabrik in Baar-Ebenhausen (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen.

Das Unternehmen stelle chemische Produkte für industrielle Zwecke her, teilte die Polizei in der Nacht zum Freitag mit. Gebrannt habe es in einer Halle, in der Proben dieser Produkte lagerten. Mehr als 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Messungen ergaben, dass keine Gefahr für die Anwohner bestand. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt, der Schaden beträgt nach erster Schätzungen rund 100 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
In Kaufbeuren haben sich die Wähler im Rahmen eines Bürgerentscheids gegen eine Grundstücksvergabe für eine neue Moschee entschieden.
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Das Schlimmste für Retter ist, wenn sie voller Adrenalin zu einer Unfallstelle kommen - und nicht mehr helfen können. Genau das ist an diesem Wochenende viel zu oft …
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt
Nach einer Auseinandersetzung mit Gästen eines Nürnberger Schnellrestaurants ist am Sonntag ein Sicherheitsmitarbeiter gestorben.
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand

Kommentare