+
Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Waldkraiburg musste die Feuerwehr mehrere Bewohner evakuieren.

Große Rettungsaktion

Brand: Feuerwehr evakuiert 32 Bewohner

Waldkraiburg - Große Rettungsaktion: 32 Menschen musste die Feuerwehr am Freitagmorgen in Waldkraiburg (Kreis Mühldorf) evakuieren. In dem Wohnhaus war ein Feuer ausgebrochen.

Kurz nach vier Uhr ging der Pieper bei den Feuerwehren aus Waldkraiburg, Pürten, Erasmus und Heldenstein. In einem Wohnblock in der Schichtstraße brannte es.

Angekommen vor Ort brachten die Einsatzkräfte die Bewohner des Hauses in Sicherheit. Nach Erst-Informationen vom Brand-Ort mussten 32 Personen evakuiert werden. Und auch ein Hund und mehrere Kanarienvögel wurden nach draußen gebracht.

Wie viele der Personen mit Rauchgas in Kontakt kamen, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Für die geretteten Bewohner wird eine Unterkunft gesucht. Der erste Bürgermeister der Stadt Waldkraiburg, Herr Robert Pötzsch war persönlich an der Einsatzstelle um die Unterbringung der evakuierten Personen zu koordinieren.

Warum das Feuer ausgebrochen war, ist derzeit noch unklar. Vermutlich ist ein Defekt in der Elektrik dafür verantwortlich.

mm

Brand in Waldkraiburg: Große Rettungsaktion

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bordell-Krieg in Bamberg: Hauptangeklagter schweigt beharrlich
Im Prozess um einen Machtkampf im Bamberger Rotlichtmilieu äußert der Hauptangeklagte sich noch immer nicht zu den schweren Vorwürfen. Das Verfahren wird weiterhin …
Bordell-Krieg in Bamberg: Hauptangeklagter schweigt beharrlich
Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende
Nachdem das Wetter am Donnerstag eher regnerisch und trüb ausfiel, steigert sich die Vorfreude aufs Wochenende entsprechend der sonnigen Prognosen ins Unermessliche. 
Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende
Polizei entfernt diesen Autobahn-Liebesgruß, doch hat dann eine viel bessere Idee
Wer würde nicht gerne den Weg zur Arbeit mit einer herzlichen Liebesbotschaft versüßt bekommen? Doch manche Dinge sind einfach nicht erlaubt. 
Polizei entfernt diesen Autobahn-Liebesgruß, doch hat dann eine viel bessere Idee
Explosion bei Schleifarbeiten: Mann fängt Feuer und erleidet schwere Verbrennungen
Bei Schleifarbeiten in einem Betrieb führte eine unglückliche Verkettung von Vorfällen dazu, dass Funken eine Explosion auslösten. Ein Mann ist schwer verletzt.
Explosion bei Schleifarbeiten: Mann fängt Feuer und erleidet schwere Verbrennungen

Kommentare