+
Einsatz am Pfingstsonntag: Aus dem Dach des Supermarktes quillt Rauch.

Einsatz in Mühldorf am Inn

Großalarm ausgelöst: Brand in Supermarkt ausgebrochen

Mehrere Feuerwehren sind am Sonntagabend zu einem Supermarkt in Mühldorf am Inn gerufen worden. Aus dem Dachstuhl quollen Rauchschwaden.

Update: Wie die Polizei am Montag berichtete, wir der bei dem Supermarkt-Brand in Mühldorf entstandene Schaden auf rund 200.000 Euro geschätzt.      

Die Überprüfungen von Polizei und Feuerwehr ergaben, dass sich zum Glück um diese Uhrzeit keine Menschen mehr in den Geschäftsräumen aufgehalten hatten. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner in der Nachbarschaft mit Lautsprecherdurchsagen aufgefordert, vorsorglich Fenster und Türen geschlossen zu halten, heißt es weiter im Polizeibericht.  

Mühldorf - In einem Supermarkt in Mühldorf am Inn ist am Sonntagabend ein Brand ausgebrochen. Um 20:15 Uhr wurde ein Großalarm ausgelöst. Bereits beim Eintreffen der ersten alarmierten Feuerwehren in der Mainstraße stand der Dachstuhl in Vollbrand. Weitere Einsatzkräfte wurden angefordert.

Die Feuerwehr war mit mehreren Zügen vor Ort.

Einen ausführlichen Artikel finden Sie auf innsalzach24.de*.

*innsalzach24.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Netzwerkes.

mol

Meistgelesene Artikel

Verunreinigtes Trinkwasser in Altötting - Industrie übernimmt Kosten für Filter
Nach der Verunreinigung von Trinkwasser im Landkreis Altötting mit der möglicherweise Krebs erregenden Chemikalie PFOA ist die Chemieindustrie bereit, Filteranlagen zu …
Verunreinigtes Trinkwasser in Altötting - Industrie übernimmt Kosten für Filter
Siebenschläfer verschmutzt Trinkwasser - Bewohner müssen es nun abkochen
Weil ein Siebenschläfer in einen Hochbehälter geraten ist, müssen Bewohner im schwäbischen Kutzenhausen bei Augsburg ihr Trinkwasser abkochen.
Siebenschläfer verschmutzt Trinkwasser - Bewohner müssen es nun abkochen
Todes-Rätsel um Reisenden nach drei Jahren gelöst - durch traurige Entdeckung seines Sohnes
Nach dreijähriger Fahndung ist die Identität eines mysteriösen Toten in Unterfranken geklärt. Durch eine traurige Entdeckung.
Todes-Rätsel um Reisenden nach drei Jahren gelöst - durch traurige Entdeckung seines Sohnes
71-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß
Eine 71-jährige Frau ist mit ihrem Auto in Oberfranken in den Gegenverkehr geraten und ums Leben gekommen.
71-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß

Kommentare