Enormer Sachschaden

Brand in Bamberger Textilfirma: Feuerwehrmann verletzt sich bei Löscharbeiten

Zu einem Brand in einer Textilfirma ist die Feuerwehr am Mittwoch in Bamberg gerufen worden. Es blieb nicht nur bei einem hohen Sachschaden.

Bamberg - Ein Brand hat in einer Textilveredelungsfirma in Oberfranken einen Sachschaden von 100.000 Euro verursacht. In der Firma im Bamberger Norden war im Bereich der Verbrennungsanlage für Textilreste ein Feuer ausgebrochen, berichtete die Polizei.

Die Feuerwehr konnte den Brand am frühen Mittwochabend nach kurzer Zeit löschen. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Die Ursache für das Feuer mit sehr starker Rauchentwicklung war vermutlich ein technischer Defekt.

Lesen Sie auch: Einen Großeinsatz der Feuerwehren löste der Brand einer Sortieranlage in Feldkirchen aus.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Sebastian Gollnow (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
In den Tiroler Alpen ist ein Augsburger tödlich verunglückt. Der erfahrene Bergsteiger verlor wohl das Gleichgewicht und stürzte ab. 
Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Er gab Gas und bezahlte seine waghalsige Flucht mit dem Leben. Ein 51-jähriger Autofahrer konnte am Samstag nicht mehr gerettet werden.
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Bis zum Hals steckte ein Pferd in Gaimersheim (Landkreis Eichstätt) im Sumpf fest. Die Rettung des Tiers gestaltete sich nicht einfach.
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war
Ein 25-Jähriger wollte eine Kneipe in Regensburg besuchen. Doch der Türsteher war anderer Meinung.
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war

Kommentare