+
Die Löscharbeiten.

Hoher Schaden

Brand in BMW-Werk bei Landshut: Brandursache steht offenbar fest

  • schließen

Am Sonntag brach im BMW-Werk in Landshut ein Feuer aus. Im Stadtgebiet waren dichte Rauchwolken zu sehen. Die Brandursache steht nun offenbar fest.

Update von Montag, 11. Juni:

Bei dem Brand im BMW-Werk in Ergolding (Landkreis Landshut) ist laut Polizei ein Schaden von circa einer Million Euro entstanden. 

In der beschädigten Halle kann zunächst nicht weitergearbeitet werden. Die Produktion im restlichen Werk sei allerdings nicht beeinträchtigt, sagt ein Sprecher des Autobauers gegenüber der dpa.

Der Brand im BMW-Werk wurde vermutlich durch einen technischen Defekt ausgelöst, so die Polizei. Zwei Mitarbeiter und ein Feuerwehrmann wurden verletzt.

Brand im BMW-Werk: Dichte Rauchwolken über Landshut

Landshut - Aus einer Halle des BMW-Werks in Ergolding entwickelte sich eine starker Rauchbildung mit Gummi-Geruch. Vorsorglich wurde eine Gefahrenmitteilung über die Medien zum Schutz der Anwohner gesteuert, die mittlerweile aufgehoben wurde. 

Die kurzfristige Gleissperrung der vorbeiführenden Bahnlinie wurde ebenfalls wieder beendet. Die Feuerwehr hatte den Brand bis 13.15 Uhr nahezu gelöscht. In der besagten Halle dürfte sich eine sogenannte Druckgussmaschine überhitzt und die Rauchentwicklung verursacht haben. Zwei Mitarbeiter der Fa. BMW und ein Feuerwehrangehöriger wurden verletzt.

Brand in BMW-Werk in Ergolding - die Bilder

Einer der BMW-Mitarbeiter dürfte aufgrund Rauchintoxikation kurzfristig bewusstlos gewesen sein. Er kam in ein örtliches Krankenhaus. Die beiden anderen Verletzten wurden vor Ort ambulant behandelt. Über deren Verletzungen ist noch nichts näheres bekannt. Zur Klärung der Ursache und der Schadenshöhe wird ein Sachverständiger hinzugezogen.

Auch das könnte Sie interessieren: Hüttenwirt verunglückt tödlich - um seinen Sohn zu retten, gehen die Bergretter hohes Risiko ein

mag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starke Gewitter suchen Bayern heim - davor warnt der Wetterdienst
Schon am Montagabend zogen mehrere größere Gewitter über Bayern. Nun, zum Dienstagabend hin, wird die Lage wieder ähnlich brenzlich. Der Deutsche Wertterdienst warnt.
Starke Gewitter suchen Bayern heim - davor warnt der Wetterdienst
„Animal Hoarding“ in Bayern: Polizei findet tote und abgemagerte Hunde in Lagerhalle
Die Polizei hat in einer Lagerhalle nahe Augsburg einen grausigen Fund gemacht: Sie fanden zehn stark abgemagerte und verletzte Hunde - einer der Hunde war bereits tot. …
„Animal Hoarding“ in Bayern: Polizei findet tote und abgemagerte Hunde in Lagerhalle
Junge Männer werfen Steine und Paletten auf fahrende Autos: Das ist ihre irre Begründung
Zwei junge Männer im Alter von 16 und 19 Jahren sollen zahlreiche große Steine und Holzpaletten auf fahrende Autos, Lastwagen und einen Zug geworfen haben. Ein Beifahrer …
Junge Männer werfen Steine und Paletten auf fahrende Autos: Das ist ihre irre Begründung
Bei Schweinfurt: Dieb klaut ganzes Weizenfeld
Diebesfahrt mit schwerem Gerät: Ein Unbekannter hat im unterfränkischen Geldersheim (Landkreis Schweinfurt) ein Weizenfeld abgeerntet.
Bei Schweinfurt: Dieb klaut ganzes Weizenfeld

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.