Bellender Hund versperrt Rettern den Weg

Brand in Gartenhütte: 56-Jähriger tot aufgefunden

Bei einem Feuer in einer Gartenhütte ist in Mittelfranken ein Mann ums Leben gekommen. Feuerwehrleute entdeckten die Leiche des 56-Jährigen im Inneren der Laube, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Langenzenn - Bei dem Brand in Langenzenn (Landkreis Fürth) verendeten auch zwei Hunde. Ein dritter bellte und knurrte beim Eintreffen der Feuerwehr im Vorgarten, so dass die Retter zunächst nicht in die Holzhütte konnten. Angehörige entfernten den Hund schließlich.

Die Ursache für das Feuer am Samstagabend war zunächst unklar - Spezialisten der Polizei untersuchten den Brandort am Sonntag. Die Beamten hatten zunächst keine Hinweise auf Brandstiftung.

dpa

Meistgelesene Artikel

„Lehrer*in“: Gibt es bald das Gender-Sternchen für alle?
Laut Verfassungsgericht gibt es neben „männlich“ und „weiblich“ ganz offiziell ein drittes Geschlecht. Aber wie soll man das schreiben? Lehrer_in oder vielleicht …
„Lehrer*in“: Gibt es bald das Gender-Sternchen für alle?
A94: Auto rast in Gegenverkehr - zwei Menschen schwer verletzt
Die A94 war bei Ampfing (Landkreis Mühldorf) für mehrere Stunden in beide Richtungen komplett gesperrt. Dort hat sich ein schwerer Unfall ereignet. 
A94: Auto rast in Gegenverkehr - zwei Menschen schwer verletzt
Millionenbetrüger vor Gericht: Sie prellten Sky mit aufwendigem System
Fünf Männer haben mit einer aufwendigen Infrastruktur den Pay-TV Sky um Millionen betrogen. Jetzt beginnt der Prozess gegen Sie in Regensburg.
Millionenbetrüger vor Gericht: Sie prellten Sky mit aufwendigem System
Busse kollidieren - Schüler unter den Verletzten - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst
In der Nähe von Fürth kollidierten am Donnerstagnachmittag zwei Schulbusse. Aktuell läuft ein Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst. Fünf Menschen wurden schwer …
Busse kollidieren - Schüler unter den Verletzten - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst

Kommentare