Feuer in Nürnberg

Brand in sechsstöckigem Wohnhaus: 15 Bewohner gerettet

15 Bewohner rettete die Feuerwehr am Donnerstagmorgen aus einem Mehrfamilienhaus in Nürnberg. Dort hat es gebrannt. 

Am frühen Donnerstagmorgen hat in Nürnberg der Keller eines Wohngebäudes mit sechs Stockwerken gebrannt. Wegen der starken Rauchentwicklung im Treppenhaus mussten 15 Bewohner gerettet werden, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und führten acht Bewohner mit Fluchthauben ins Freie. Sieben Mieter wurden über eine Drehleiter aus den Fenstern der Obergeschosses gerettet. Etwa zwei Stunden nach Beginn des Einsatzes konnten die Menschen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau

Kommentare