100.000 Euro Schaden bei Brand in Lagerhalle

Augsburg - Mehrere 100.000 Euro Schaden und zwei leicht verletzte Feuerwehrleute sind das Ergebnis eines Brandes in einer Lagerhalle in Augsburg. Starke Rauchschwaden verpesteten die Luft in der ganzen Stadt.

Wie die Feuerwehr in Augsburg mitteilte, drang in der Nacht zum Sonntag dichter Rauch aus der etwa 2000 Quadratmeter großen Halle. Darin brannten unter anderem hochwertige Möbel. Nach Angaben der Polizei hatte ein Autofahrer den Rauch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Starke Rauchschwaden zogen bis in das Stadtgebiet. Rund 60 Einsatzkräfte waren laut Feuerwehr im Einsatz, die Nachlöscharbeiten sollten noch bis zum Sonntagnachmittag andauern. Die Straße wurde für mehrere Stunden gesperrt. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3

Kommentare